Zum Thema:

05.12.2016 - 11:5633 Jacken aus Sportgeschäft gestohlen05.12.2016 - 10:04Unschlagbar: Anna Gasser im Big Air spitze!05.12.2016 - 08:04Villachs Top-Events04.12.2016 - 22:31Der VSV gewinnt gegen Graz
Leute
hand kind hand-838975_960_720
© pixabay

Angebote der Stadt Villach

Hilfe bei Engpässen

Villach – Im Ernstfall springt die Stadt Villach auch bei finanziellen Notsituationen unterstützend in die Bresche.

Wenn im Haushaltsbudget ein riesiges Loch klafft, weil die Lebensunterhaltungskosten permanent steigen, hilft die Stadt Villach auch einmal aus. So unterstützt die Stadt den einkommensabhängigen Heizzuschuss des Landes Kärnten. Je nach Haushaltseinkommen macht der Zuschuss 110 bzw. 180 Euro aus. Zusätzlich dazu fördert Bürgermeister Günther Albel all jene, die den Heizkostenzuschuss erhalten, mit einem Weihnachtsbonus in Höhe von 60 Euro.

Lebensmittel.

Unter dem Motto „Sammeln statt vergammeln“ fördert die Stadt Villach die Initiative „Tafel Österreich“, die einwandfreie Lebensmittel weitergibt. Partner dabei sind der Sozialmarkt und die ARGE Sozial Villach. Bei Tabea am Westbahnhof bekommen Bedürftige warmes Essen und sogar Kleidung.

Familie.

Auch für Familien nimmt die Stadt gerne Geld in die Hand. Jedes neugeborene Baby wird mit 60 Euro in Form von Einkaufsgutscheinen begrüßt. Sozial gestaffelt sind unsere Kindergartentarife, bis hin zum Gratiskindergarten und -hort reicht die Palette. Sehr beliebt sind Ferienaktionen für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren, veranstaltet vom AVS (Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärnten) und unterstützt von unserer Stadt. Außerdem gibt es einen Zuschuss für einkommensschwache Familien.

EINRICHTUNGEN UND VEREINE

SOZIALE VEREINE
Die Stadt Villach ist in der glücklichen Lage, sich auf rund 160 Anbieter in allen Geschäftsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens stützen zu können, die großteils in Vereinen, organisiert sind. Weitere Informationen

GLEICHSTELLUNGSBEIRAT
Dieser wurde bereits im Jahr 2012 gegründet und achtet nicht nur bei Bauvorhaben auf mögliche Barrieren für gehandicapte Menschen. Das Team des Beirates setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Verbände und Vereine zusammen und wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Rathaus-Fachbereichen ergänzt. In den vergangenen Jahren hat der Beirat zahlreiche Anregungen transportiert, auch in die Neugestaltung des Hans-Gasser-Platzes ist er eingebunden.

INTEGRATION
Fragen zur Integration, zu im Bereich der Integration in Villach tätigen Vereinen und zu allen Themen zur Frauenberatung beantwortet Stadtbeauftragte Marie-Theres Grillitsch unter 04242 /205-3113 oder marie-theres.grillitsch@villach.at

INFORMATION
Abteilung Soziales und Jugendwohlfahrt, Magistrat Villach
Sekretariat, 04242 / 205-3832 oder Mag.a. Hermine Heuer, 04242 / 205-3811
www.villach.at/sozial

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen