Zum Thema:

08.06.2018 - 12:04Was wird aus der Benediktiner­schule?04.06.2018 - 13:39FPÖ-Villach fordert „Bettelgipfel“24.05.2018 - 22:06FPÖ Scheider: Anzeige im Sand verlaufen19.05.2018 - 11:17Mega-Investition in Villach: So reagiert die Politik
Aktuell
© KK

Briefwahl besonders betroffen

FPÖ ficht Bundespräsidentenwahl an

Villach Stadt & Land – Ein Sprecher des Verfassungsgerichts in Wien bestätigte den Eingang des Antrags der Partei.

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter)

Nach immer wieder auftretenden Verdachtsfällen der Wahlmanipulation, unter Anderem auch in Villach Stadt und Land (wir berichteten), hat sich die FPÖ entschieden, das Ergebnis der Präsidentenwahl anzufechten. Ihr Kandidat Norbert Hofer unterlag bei der Stichwahl knapp dem unabhängigen Kandidaten Alexander Van der Bellen.

Ein Sprecher des Verfassungsgerichts in Wien teilte am Mittwoch via Twitter mit, ein entsprechender Antrag der Partei sei eingegangen. Auch in Villach gab es Unregelmäßigkeiten (wir haben berichtet).

Kommentare laden