fbpx
Logo 5 Minuten

Weitere Artikel:

20.10.2021 - 08:36“Frisches Blut” beim Grazer Katastrophen­schutz gesucht20.10.2021 - 08:00Ursache für Groß­brand bei Firma Zuser geklärt20.10.2021 - 07:35Spitzensport und Studium: Ehrung für Para-Olympion­ikin Julia Sciancalepore20.10.2021 - 07:2216.000 Euro für Caritas-Lern­cafés: “Chancen­gleichheit ist uns ein Herzens­anliegen”20.10.2021 - 07:00Zum Equal Pay Day: Steirische Frauen verdienen um 19,8 Prozent weniger als Männer
Leben - Villach
Kurzmeldung
© Marlies Glatz / Kurz

"Kultur des Scheiterns zulassen." 

Kurz war kurz zu Besuch!

Villach – Am 9. Juni 2016 fand in Villach das Event “Internationalisierung und Innovation” statt. Bundesminister Sebastian Kurz besuchte unsere Stadt und hielt an der FH Kärnten einen Impulsvortrag zum Thema "Neue Impulse für Kärntner Unternehmen auf dem Weg zum Global Player."

 1 Minuten Lesezeit (204 Wörter) | Änderung am 09.06.2016 - 19.35 Uhr

Die großen technologischen Entwicklungen sind am Markt angekommen und stellen viele Unternehmen, zunehmend im Bereich der Digitalisierung von Unternehmensprozessen und ganzen Geschäftsmodellen, vor große Herausforderungen. In manchen Branchen und für viele Betriebe geht es um „Digital oder nix“. Dazu fand heute die Veranstaltung “Internationalisierung und Innovation” am FH Campus Villach statt.

Hier strich Sebastian Kurz hervor, dass ein notwendiger Bürokratieabbau geschehen muss, um Unternehmertum leichter zu ermöglichen! “Auch wir in Villach haben schon viele Bürokratieabbauanträge eingebracht um die Menschen zu entlasten!”, unterstreicht Stadtrat Peter Weidinger die Haltung und Meinung seines Parteifreundes BM Kurz. “Leider wurden die Initiativen von Stadtrat Weidinger durch die SPÖ Villach immer abgelehnt”, ergänzt ÖVP Klubobmann Christian Pober. Bundesminister Kurz sprach auch davon, endlich eine Kultur des Scheiterns zu etablieren. “Auch hier müssen wir in Villach mit mehr Mut an die Sache gehen”, stellt Stadtrat Weidinger fest. “Ich und mein Team unterstützen jegliche Form der Kreativität und der Ideen! Wenn eine Idee scheitert, muss man wieder aufstehen und es erneut versuchen, bis man es schafft. Die Politik muss hier die passenden Rahmenbedingungen schaffen.” so Weidinger abschließend.

Fotos

Zu den Fotos und zu seinem Vortrag

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.