Zum Thema:

23.02.2017 - 07:293 Personen bei Fahrzeugkollision verletzt20.02.2017 - 23:5321-Jährige mit schweren Wirbelverletzungen20.02.2017 - 23:19In Schussfahrt eine Pensionistin gerammt20.02.2017 - 15:35Pensionistin übersieht PKW
Aktuell
Kurzmeldung
© 5min.at

Mit Kran gegen Brücke

LKW geriet auf die Gegenfahrbahn

Faaker See – Ein 48-jähriger Lenker aus Villach fuhr am 09.06., nachmittags, auf der Kärntner Bundesstraße (B 83) mit einem LKW von Fürnitz in Richtung Villach.

Dabei bemerkte der Lenker nicht, dass der Kran auf dem LKW nicht zur Gänze eingefahren war, weshalb der LKW bei der Durchfahrt einer Unterführung gegen die Brücke stieß.

Durch die Kollision geriet der LKW auf die Gegenfahrbahn, durchstieß in weiterer Folge einen Zaun und prallte gegen abgelagerte Betonpfeiler. Bei dem Unfall erlitten der Lenker und sein 46-jähriger Beifahrer Kopfverletzungen und mussten von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden.

Es entstand erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen