fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
© fotolia.com | Monkey Business

In den Keller zurückgekehrt

Streit führt zu Festnahme

Villach – Am 11. Juni wurden gegen 18.00 Uhr Polizeibeamte wegen eines häuslichen Streites zwischen Lebensgefährten in eine Villacher Wohnung gerufen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Gegen den 32-jährigen Mann sprachen die Beamten eine Wegweisung samt Betretungsverbot aus. Bereits eine Stunde später erstattete die Frau abermals die Anzeige, dass sich ihr Lebensgefährte in den Kellerräumlichkeiten der Wohnhausanlage befinde und sie sich vor ihm fürchte. Der Mann wurde von den Polizisten im Keller angetroffen und aufgefordert, das Haus zu verlassen. Dieser weigerte sich und musste schließlich festgenommen werden. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Villach gebracht. Ein Alkotest verlief bei ihm positiv. Bei der Amtshandlung wurde niemand verletzt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.