Zum Thema:

07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal07.12.2016 - 10:59Ampelanlagen auf der Westtangente modernisiert07.12.2016 - 09:10Die Feuerwehrolympiade kommt
Leute
IMG_2095
© Büro LH Kaiser/Bürger

Kein Unfall in 16 Jahren

50 Jahre Schülerlotsendienst

Villach/St. Jakob – Heute, Donnerstag, wurde am Gelände des Landesfeuerwehrverbandes in Klagenfurt der 50. Schülerlotsentag mit einer Feierstunde, Ehrungen und einem abwechslungsreichen Programm begangen. Seitens des Landes nahmen Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und der amtsführende Präsident des Landeschulrates, Rudolf Altersberger, daran teil.

Kaiser dankte alle SchülerlotsInnen, jährlich üben mehr als 150 SchülerInnen die Tätigkeit aus, für ihren Einsatz im Sinne der Verkehrssicherheit. „Kärnten ist stolz auf Euch. In einer Zeit des zunehmenden Egoismus, wo das Ich und nicht das Wir im Vordergrund steht, ist es nicht selbstverständlich, sich für andere einzusetzen Ihr opfert eure Zeit, auch für eine fundierte Schulung, und steht unentgeltlich euren Schulkollegen hilfreich zur Seite, damit sie sicher zur Schule kommen“, hob Kaiser hervor. Dank gab es auch für die PädagogenInnen und DirektorInnen der Kärntner Schulen, welche die SchülerInnen zur Schülerlotsentätigkeit motivieren würden.

„Würde es ein Ranking in der Sozialkompetenz geben, steht ihr als SchülerlotsInnen an erster Stelle“, betonte Altersberger. Gleichzeitig dankte der amtsführende Landeschulratspräsident den teilnehmenden Organisationen des 50. Schülerlotsentages. „Die Organisation dieses Tages mit vielen Stationen in Kooperation des Landesschulrates mit der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, dem Zivilschutzverband, der AUVA, der Wasser- und Bergrettung, Polizei und Cobra ist ein Dankeschön dafür, dass die SchülerlotsInnen tagtäglich ihre MitschülerInnen sicher zur und von der Schule bringen“, so Altersberger.

Wichtiger Beitrag für Sicherheit

Dank und Anerkennung sprachen auch Landesfeuerwehrkommandant Josef Meschik und Landespolizeidirektor-Stellvertreter Generalmajor Wolfgang Rauchegger den SchülerlotsInnen aus. Für Meschik sind sie die Schutzengel der Schulwege. „In euch schummert im Inneren bereits das Ehrenamt. Das ist wichtig für unser Land“, betonte Meschik. Für Rauchegger ist ihre Tätigkeit ein wichtiger Beitrag für die Verkehrssicherheit auf Kärntens Straßen.

Stellvertretend für alle in den letzten 50 Jahren engagierten Personen im Schülerlotsendienst wurden Kärntens ältester Schülerlotse, der 86 jährige Walter Bischof aus Treibach/Althofen, Monika Kaiser-Kaplaner, Lehrerin der NMS-St. Jakob/Rosental, und Gruppeninspektor Franz Supanic vom Stadtpolizeikommando Villach mit Urkunden geehrt. Bischof führt die Schülerlotsentätigkeit seit 16 Jahren im Auftrag der Gemeinde durch und ist seit 67 Jahren Mitglied der FF Althofen. Er selber beschrieb sich als Mann an der Front des Zebrastreifens, der täglich während der Schulzeit in 45 Minuten SchülerInnen und 250 Autos im Auge hat. Kaiser-Kaplaner versieht seit 16 Jahren die Aufsicht bei den Schülerlotsen in St. Jakob. „In dieser Zeit gab es keinen einzigen Unfall auf den Schulwegen“, berichtete sie sichtlich stolz. Supanic hat seit 1. Februar 2000 die Verkehrserziehung bei der BPD Villach über.

Landeschülerlotsentag 2016

Am Landeschülerlotsentag 2016 nahmen 123 SchülerInnen teil. Um SchülerlotseIn zu werden, muss man das zwölfte Lebensjahr vollendet haben. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Neuen Mittelschulen. Seitens der Polizei gibt es beinahe in jedem Bezirk bzw. bei den Stadtpolizeikommandos Klagenfurt und Villach eigene Schülerlotsenbetreuer, welche die Jugendlichen ausbilden.

Die ersten Schülerlotsen in St. Jakob waren Franz Dörflinger, Paul Koreimann, Gregor Maliha, Willi Niedermühlbichler und Peter Pirker. Sie traten am 17. Oktober 1966 ihren Dienst als Schüler der damaligen Hauptschule St. Jakob im Rosental, an.

Der Eröffnung wohnten auch Zivilschutzverbands-Präsident Rudolf Schober und Klagenfurts Stadtpolizeikommandant Horst Jessenitschnig bei. Moderiert wurde der heutige Tag von Siegfried Torta vom Landesschulrat.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen