Zum Thema:

17.11.2017 - 19:27Sachbeschädigung in der Nikolaigasse17.11.2017 - 15:49Saisonkarten-Vorverkauf für Langläufer startet17.11.2017 - 12:20„Zuckerbrot und Peitsche“17.11.2017 - 11:00EU-Bauer Tisal geht in Pension
Aktuell
Kurzmeldung
© Pixabay

Nach Mäharbeiten:

Wespenstich führt ins Krankenhaus

Velden/Villach – Am 25. Juni gegen 10.30 Uhr war ein 45-jähriger Angestellter aus Villach mit Mäharbeiten am Grundstück seines Schwiegervaters in der Gemeinde Velden beschäftigt. Im Zuge dessen wurde er von mehreren Wespen gestochen und erlitt eine akute anaphylaktische Reaktion. Nach Erstversorgung durch die Besatzung des Rettungshubschraubers „C11“ wurde der Angestellte von der Rettung zur weiteren medizinischen Behandlung in das LKH Villach gebracht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen