Zum Thema:

03.12.2016 - 19:01Verkehrsunfall in Treffen26.11.2016 - 15:40Neue Angiographie Anlage am LKH-Villach25.11.2016 - 20:43Deckeneinsturz in Villach18.11.2016 - 07:17Zwei Verkehrsunfälle nach Alko-Fahrten
Aktuell
Kurzmeldung
Mit schweren Verletzungen wurde der Mann ins LKH Villach geflogen © 5min.at

Sturz vom Balkon

Geländer gebrochen

Paternion – Am 26. Juni 2016 lehnte sich ein Villacher gegen ein instabiles Geländer und stürzte daraufhin 3,50 Meter in die Tiefe. Er wurde ins LKH Villach geflogen.

In Paternion, Bezirk Villach, war ein 51-jähriger Mann aus Villach am Abend des 26. Juni 2016 bei einem 47-jährigen Freund mit Übersiedlungs- und Wohnungseinrichtungsarbeiten behilflich. Gegen 17:50 Uhr betrat der 51-Jährige den Balkon der Wohnung, welcher vom Wohnungsbesitzer etwa eine Woche zuvor mit einem „Notgeländer“ provisorisch gesichert wurde. Als er sich gegen das Geländer lehnte, rissen die zu kurzen Schrauben jedoch aus und der Mann stürzte ca. 3,50 Meter ab. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Das Opfer wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH Villach geflogen.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen