fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 17:41Ohne Helm gestürzt: 74-jähriger nach Radunfall schwer verletzt29.05.2021 - 14:03Um Auffahr­unfall zu vermeiden: Motorrad­fahrerin verletzte sich bei Sturz24.05.2021 - 17:23Wildtier ausgewichen: Frau stürzte mit Klein-LKW in die Tiefe21.05.2021 - 20:03Motorrad prallte gegen Auto: Zwei Personen verletzt
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Mit schweren Verletzungen wurde der Mann ins LKH Villach geflogen
Mit schweren Verletzungen wurde der Mann ins LKH Villach geflogen © 5min.at

Sturz vom Balkon

Geländer gebrochen

Paternion – Am 26. Juni 2016 lehnte sich ein Villacher gegen ein instabiles Geländer und stürzte daraufhin 3,50 Meter in die Tiefe. Er wurde ins LKH Villach geflogen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 27.06.2016 - 07.09 Uhr

In Paternion, Bezirk Villach, war ein 51-jähriger Mann aus Villach am Abend des 26. Juni 2016 bei einem 47-jährigen Freund mit Übersiedlungs- und Wohnungseinrichtungsarbeiten behilflich. Gegen 17:50 Uhr betrat der 51-Jährige den Balkon der Wohnung, welcher vom Wohnungsbesitzer etwa eine Woche zuvor mit einem „Notgeländer“ provisorisch gesichert wurde. Als er sich gegen das Geländer lehnte, rissen die zu kurzen Schrauben jedoch aus und der Mann stürzte ca. 3,50 Meter ab. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Das Opfer wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH Villach geflogen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.