Zum Thema:

09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal
Leute
© 5min.at

Am Samstag wird es ernst!

Villacher wollen Landesmeistertitel

Villach, Klagenfurt – Mit den Feuerwehren FF Puch, FF Feistritz/Drau, FF Vassach, FF Fellach, FF Feld am See, FF Pöllan und FF Weißenstein sind 7 Feuerwehren aus den Bezirken Villach-Stadt und Villach-Land bei den Kärntner Landesmeisterschaften beim Wörthersee-Stadion in Klagenfurt am Start.

Nachdem sich die Kärntner Feuerwehren in den letzten Wochen die Bezirksmeisterschaften im ganzen Bundesland um eine Qualifikation für die Landesmeisterschaft bemüht haben, wird es für die, denen es gelungen ist nun ernst. Am kommenden Samstag den 2. Juli wird beim Wörthersee Stadion in Klagenfurt um den Landesmeistertitel in den verschiedenen Leistungsstufen gekämpft. Auch Villachs Feuerwehren haben gute Chancen!

Villacher in Favoritenrolle

Während alle hoffen mit einem guten Löschangriff, einem schnellen Staffellauf und ein bisschen Glück ganz vorne mitmischen zu können, zählen die Kameraden der FF Puch nicht nur wegen ihrer vielen Siege in den letzten Jahren zu den großen Favoriten.

Trainiert wird von allen eifrig und das auch direkt am Bewerbsplatz in Klagenfurt. Für ein gutes Ergebnis nehmen die ehrgeizigen Florianijünger auch längere Fahrten mit dem Feuerwehrauto zum Wörthersee-Stadion auf sich.

Leistungsstufen

Bronze A

Im Bewerb „Bronze A“ konnten die Feuerwehrmänner und -Frauen ihre taktische Nummer und damit ihre Tätigkeit selbst bestimmen.

Bronze B

Für Gruppen im Bewerb „Bronze B“ galt das selbe, jedoch bekamen diese Gruppen mit einem Gesamtalter der Kameraden und Kameradinnen von über 240 Jahren Extrapunkte.

Silber A

Als besonders schwierig gilt die Leistungsstufe „Silber A“, da die Teilnehmer hier wenige Sekunden vor dem Start des Löschangriffs ihre taktische Nummer und somit ihre zu bewältigenden Aufgaben aus einem Topf ziehen müssen.

Silber B

Hier gelten die selben Regeln wie beim Bewerb in „Silber A“, jedoch werden auch hier wie beim Bewerb „Bronze B“ Alterspunkte für Gruppen, deren Gesamtalter über 240 Jahren liegt, vergeben.

Nach der Durchführung des Löschangriffs musste von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein Staffellauf über 400 Meter bewältigt werden.

Auch die Jugend ist am Start

Neben den Erwachsenen treten auch die Jugendfeuerwehrleute zu Einzel- bzw. Gruppenbewerben an. Mit den Jugendlichen der HFW-Villach und der FF Möltschach bzw. der FF Vassach sind auch Villachs Jungfeuerwehrmänner und -Frauen am Start!

Zeitplan

Antreteliste - © Kärntner Landesfeuerwehrverband

 

Genaue Informationen zum Ablauf und zu den Bewerben findet man unter: www.feuerwehr-ktn.at/cms/index.php?id=194

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen