Zum Thema:

10.12.2016 - 11:53Erneuter Einbruch in Villach09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln08.12.2016 - 14:08Schwerer Unfall in Treffen
Leute
Interview
Ernest Schmid ist Präsident von Kiwanis Europa und lebt in Treffen am Ossiachersee © Herwig Mairer

5 Fragen an Dr. Ernest Schmid:

„Werde die Augen der Kinder nie vergessen!“

Villach/Treffen – Ernest Schmid ist Präsident von Kiwanis Europa, Teil einer weltweiten Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gesellschaft einsetzt. Wir durften dem Wahl-Villacher 5 Fragen zu seiner Tätigkeit bei Kiwanis stellen und wie es ist, die Organisation europaweit zu vertreten.

Der Unternehmer wohnt in der Gemeinde Treffen am Ossiacher See, sein Versicherungsmaklerbüro hat seit April seine Zentrale in Klagenfurt und einen Standort in Villach. Nun eröffnete er ein neues Geschäft – „s`Fachl“ in der Postgasse 6.

Welches Ziel hat Kiwanis?

Kiwanis ist ein weltumfassender Zusammenschluss von Frauen und Männern aus allen Berufen auf Clubbasis nach den jeweils lokalen Rechtsvorschriften. „Kiwanis International“ besteht zur Zeit aus über 10.700 autonomen Clubs mit insgesamt 625.000 Mitgliedern in 80 Ländern der ganzen Welt. Kiwanier haben die Pflege menschlicher Beziehungen und die Erbringung humanitärer Dienste im Sinn, weshalb man auch von „Service-Clubs“ spricht. Im Gegensatz zu vielen anderen Servicevereinigungen beschließt aber jeder Kiwanis-Club selbständig seine Tätigkeiten. Man erwartet von den Mitgliedern grundsätzlich nicht Geldspenden, sondern persönlichen Einsatz für humanitäre Aktivitäten. Kiwanis in Europa hat zurzeit circa 30 000 Mitglieder in fast allen europäischen Ländern.

Unsere 6 Grundsätze lauten:

1.    Den humanitären und geistigen Werten den Vorrang vor den materiellen Werten zu geben.
2.    Im Alltag die Anwendung der Goldenen Regel in allen zwischenmenschlichen Beziehungen zu fördern. („Verhalte dich immer so, wie du erwartest, dass sich deine Mitmenschen dir gegenüber verhalten.“)
3.    Die Anwendung von immer höheren Maßstäben im sozialen, geschäftlichen und beruflichen Leben zu fördern.
4.    Durch Rat und gutes Beispiel immer verständnisvollere, aktivere und hilfreichere Mitbürger zu formen.
5.    Durch Kiwanis-Clubs dauernde Freundschaften zu gewinnen, uneigennützigen Dienst am Nächsten zu üben und bessere Gemeinschaften zu bilden.
6.    Mitzuarbeiten am Aufbau einer gesunden öffentlichen Meinung, um dadurch Rechtschaffenheit, Gerechtigkeit, und Loyalität einem freien Staatswesen gegenüber, sowie gute internationale Freundschaften zu fördern.
Welcher Moment hat Sie während Ihrer Zeit bei Kiwanis am meisten bewegt?

Als langjähriges Mitglied im Kiwanisclub Villach Santicum hatten wir vor über 18 Jahren die Idee geboren, Kinder in Villacher und Villach Lands Volksschulen zu helfen. Wir wollten es uns nicht einfach machen, Geld zu spenden, sondern gemeinsam mit den Kindern einkaufen zu gehen. Es ist uns über die gesamten Jahre gelungen, C & A als verlässlichen Partner für unsere Einkleideaktion zu gewinnen. Jährlich, Ende August/Anfang September, durften wir unsere Idee bei den Direktorentagungen vorstellen. Anfangs war die Skepsis gegenüber uns und unserer Idee im Vordergrund. Aber nach den ersten Jahren wurde Freundschaft daraus und wir konnten bis heute mehr als 800 Kindern und ihren Familien helfen. Natürlich haben wir auch das gesamte Jahr über gerne geholfen, wenn es notwendig war und das war es auch.

Das Geld für diese Einkleideaktion konnten wir durch viele Charityveranstaltungen wie zum Beispiel Musikveranstaltungen, aber vorallem durch unsere gemeinsam mit dem Casino in Velden stattgefundenen Pokerturnieren einnehmen. Ich werde die Augen der vielen Kinder NIE vergessen, die zum ersten Mal in ihrem kurzen Leben neue Schuhe oder neue Pullover erhalten haben, da sie davor immer die gebrauchte Kleidung der Geschwister tragen mussten. Unvergessliche Momente, die mich sehr sehr zufrieden gemacht haben.

Wenn Sie Kiwanis in drei Worten beschreiben müssten, welche wären das?
Mit FUN: Kiwanis muss Spaß machen, ohne Spaß werden wir die an uns gestellten Herausforderung nicht schaffen.
Mit FRIENDSHIP: Freundschaft beginnt mit einem Lächeln. Dieser Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung auf der ganzen Welt ist einzigartig.
Mit Fundraising: Wir helfen nicht nur regional, sondern auch weltweit. Wir haben es geschafft für unser weltweites Charityprojekt „Eliminate“ – „Stopp Tetanus“ – über 100 Million US Dollar gemeinsam mit UNICEF zu sammeln und damit einen großen Beitrag geleistet, um diese Krankheit in  vielen Ländern der Welt zu „eliminieren“.
Hat Kiwanis Sie in persönlicher oder beruflicher Weise verändert?
In persönlicher Weise bin ich gereift. Ich habe durch die vielen Funktionen der letzten 20 Jahre viele Menschen kennen gelernt. Vor allem durch meine derzeitige Tätigkeiten als Kiwanis-Europapräsident ist mein Fokus und meine Komfort-Zone in kürzester Zeit um einiges erweitert worden. Mit vielen konnte ich eine persönliche Freundschaft aufbauen, bei einigen musste ich feststellen, dass wir den Wagen „Kiwanis“ nicht in die gleiche Richtigung ziehen, aber das ist normal und verständlich. Beruflich konnte ich über die österreichischen Grenzen hinaus Netzwerke aufbauen, die ohne der Mitgliedschaft nie zustande gekommen wäre. Es war und ist für alle eine win-win-Situation.
Wenn Sie eine Botschaft an die Villacher Bürger senden könnten, welche wäre das?

Wir Kiwanier haben ein gemeinsames Motto: We are serving the Children of the World – Wir dienen den Kindern auf der Welt. Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft und – was uns Erwachsenen kaum passiert – sie erfreuen sich an der Gegenwart. Besucht unsere Veranstaltungen. Redet mit uns. Wir benötigen noch viele helfende Hände um den Kindern in Villach, in Villach Land und auch auf der Welt helfen zu können, wenn unsere Hilfe gebraucht wird. Danke!

Weiterführende Informationen entnehmen Sie auf unser Homepage: www.kiwanis.atwww.kiwanis.eu

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen