Zum Thema:

03.12.2016 - 19:01Verkehrsunfall in Treffen03.12.2016 - 12:33Rettung nach Reitunfall01.12.2016 - 16:01Wertgegenstände im Kfz27.11.2016 - 15:45Pensionistin von PKW erfasst
Aktuell
Rettung Rotes Kreuz
© 5min.at

Schwerer Unfall zwischen Motorrad und PKW

Frontalkollision: Mann 20 Meter über Asphalt geschleudert

Villach-Land – Nachdem ein 17 jähriger PKW-Fahrer einen entgegenkommenden Motorradfahrer beim abbiegen übersehen hatte, wurde dieser nach einem Frontalzusammenstoß 20 Meter weit über den Asphalt geschleudert!

Ein 17 jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Villach lenkte heute, 01.07.2016, um ca. 07:30 Uhr seinen Pkw auf der Kerschdorfer Straße, L36, von Labientschach kommend in Richtung St. Georgen im Gailtal. Zeitgleich fuhr ein 32 jähriger Angetellter aus dem Bezirk Villach mit seinem Motorrad auf der Kerschdorfer Straße, L36, in entgegengesetzter Richtung.

Auf Höhe der Abzweigung nach Dellach im Gailtal, Bez. Villach-Land, bog der 17 jährige mit seinem Pkw nach links in die Gemeindestraße ein und übersah dabei das entgegenkommende Motorrad. Es kam in weiterer Folge zu einer Frontalkollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Motorradlenker über den Pkw katapultiert wurde und ca. 20 m dahinter auf der Fahrbahn zu liegen kam.

Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen