Zum Thema:

02.11.2017 - 15:50Traktor mit Güllefass umgekippt13.10.2017 - 07:08Heizkörper fängt Feuer28.06.2017 - 07:33Mit Rad überschlagen23.04.2017 - 18:19Alkoholisierter Ferndorfer verursacht Motorrad-Unfall
Aktuell
Kurzmeldung
© pixabay

Keller unter Wasser gesetzt

Akt der Verwüstung

Ferndorf – Bisher unbekannte Täter leiteten in der Zeit von 30. Juni, ca. 16.00 Uhr bis 01. Juli, ca. 15.30 Uhr, in Ferndorf Wasser über ein gekipptes Kellerfenster mit einem Gartenschlauch in den Heizraum eines Einfamilienhauses eines 30-jährigen Selbstständigen ein und setzten den Keller unter Wasser. Dabei wurden durch die große Menge an Wasser drei Schlafzimmer mit Einrichtung, der gesamte Heizkeller und das aufsteigende Mauerwerk total beschädigt, bzw. in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden dürfte mehrere 10.000 Euro betragen. Eine genaue Schadenshöhe wird durch einen Sachverständigten festgestellt.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen