Zum Thema:

10.12.2016 - 11:53Erneuter Einbruch in Villach09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr
Wirtschaft
Blog
Ist deine Bewerbung klar strukturiert? Würdest du dich selbst einstellen? © Pixabay

Mehr Erfolg:

5 Tipps für die Bewerbung

Villach – Mit einer attraktiven Bewerbung bekommst du die komplette Aufmerksamkeit eines Personalers und damit die einzigartige Chance, in wenigen Worten zu zeigen, warum genau du für einen Job der/die Richtige bist! Hier sind fünf Bausteine für mehr Erfolg bei deiner Bewerbung!

Eine Bewerbung ist in gewisser Weise ein Verkaufsprozess. Ganz einfach ausgedrückt ist eine Bewerbung immer eine schriftliche Darbietung deiner Fähigkeiten. Was qualifiziert dich mehr und warum profitiert das jeweilige Unternehmen von dir? Reicht es für einen neuen Job schnell mal eine Bewerbung zu schreiben? Braucht es dazu vielleicht mehr Engagement um Erfolg zu haben?

Über mich:

Mein Name ist Silvia Petra Nageler. Ich lebe und arbeite in Villach. Nach über 25 Jahren Berufserfahrung in leitenden Positionen, in den Bereichen Marketing und Personalmanagement, habe ich mich als Unternehmensberaterin mit meiner Firma CoMeT – Coaching | Mentoring | Training selbständig gemacht. Meine wahre Berufung ist der Mensch. Wahrgenommen als solcher, in seiner Vielfalt und Individualität. Wertgeschätzt als wichtigster Faktor im Unternehmen des 21. Jahrhunderts.

Meine Intention und großer Herzenswunsch sind, mein Fachliches Know How, mein Praxiswissen und meine Lebenserfahrung interessierten Menschen zur Verfügung zu stellen. Und das nicht nur in persönlichen Gesprächen in meinem Unternehmen oder bei Trainings, sondern gerne auch als Bloggerin für die Community von 5 Minuten Villach! Ich freue mich über einen kreativen Austausch mit euch, zu vielfältigen Themen in den bunten Farben des Lebens!

Herzlichst, eure Petra

„Das Leben ist so bunt, wie du dich traust es auszumalen“

Hier sind 5 Bausteine für mehr Erfolg bei deiner Bewerbung:

1. Selbstreflexion – der Weg zum ICH:

Der erste „Baustein“, die Beschäftigung mit dem eigen ICH, bleibt dir wohl nicht erspart und ist vielleicht auch ein bisschen unbequem. Er ist aber für den Erfolg einer jeden Bewerbung eine zwingende Voraussetzung. Es gilt für sich persönlich Fragen zum „Ich“ zu beantworten. Zum Beispiel: „Welcher ist mein wirklicher Berufswunsch?“, „Wofür brennt mein persönliches Feuer der Begeisterung?“, „Was sind meine beruflichen Ziele?“ und „Wo sehe ich mich in drei, fünf oder zehn Jahren?“

„If you can dream it, you can do it.“

2. Vom Bittsteller zum Eigenmarketing:

Vergangenheit ist die Rolle der Bittsteller im Bewerbungsverfahren! Entwickle du für dich selbst deine Marke „ICH“! Sorge dafür, dass dem Personaler keine Fragen offen bleiben! Beschäftige dich dazu bereits im Vorfeld mit den Fragen: „Was unterscheidet mich von anderen?“, „Würde ich mich selbst einstellen?“. Sammle zu jeder gewünschten Qualifikation einer Stellenausschreibung mindestens 5 Argumente, die für dich sprechen, und du wirst jede Frage im Bewerbungsgespräch optimal beantworten können.

3. Vollständige Bewerbungsunterlagen:

Was zählt man heute dazu?

Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, Foto, Schulzeugnisse, Weiterbildungszeugnisse und Dienstzeugnisse. Wichtig ist der Aspekt der Vollständigkeit, auch in den Vordienstzeiten! Wird eine Zustellung per Mail gefordert, solltest du dieser unbedingt Folge leisten. Dabei ist zu beachten, dass die Dateien in guter Qualität gescannt sind und die Dateinamen den Inhalt des Dokumentes bezeichnen. Das Datenvolumen soll insgesamt 8 – 10 Megabyte nicht überschreiten!

4. Das Bewerbungsgespräch:

Vorbereitung ist alles! Besuche die Homepage des Unternehmens, eventuell auch die Facebook-Unternehmensseite. Für welche Werte steht das Unternehmen? Welchen USP (Alleinstellungsmerkmal) hat das Unternehmen? Gibt es Filialen, Auslandsstandorte, …

Punkte mit Pünktlichkeit! Achtung – auch zu früh zu erscheinen ist eine Form der Unpünktlichkeit.

Stelle Fragen, denn wer fragt führt! Fordere einen Termin ein, bis wann eine Entscheidung gefällt wird und bis wann du eine Information in welcher Form (Mail, Anruf, Brief) erhältst.

5. Bewerbungsmanagement:

Bekommst du keine Antwort auf eine Bewerbung? Oder bekommst du nicht die versprochene Information zu deinem Bewerbungsgespräch? Dann wird es Zeit, nachzutelefonieren. Erstelle eine Liste (am Besten mit Excel) mit allen Bewerbungen, die du versendest (Absendedatum, Datum zum Bewerbungsgespräch, …) Spätestens nach 14 Tagen ist es Zeit nachzufragen.

Fordere ein Feedback ein, warum du nicht zu einem Gespräch eingeladen wurdest beziehungsweise warum du nicht in die engere Auswahl gekommen bist. Denn nur aus solch einem Feedback kannst du lernen und dich noch besser auf die nächste Bewerbung vorbereiten.

Haben dir diese 5 Tipps geholfen? Mehr davon gibt`s auch auf www.comet-coaching.at.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen