fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

20.01.2021 - 12:58Langlaufmeister­schaften führen zur Sperre der Alpenarena14.01.2021 - 13:03Das Österreichische Damen-Skisprung­team trainiert in der Alpen­arena19.08.2020 - 22:04Austria Cup: Junge Kärntner räumten viele Erfolge ab17.06.2020 - 12:49Skisprung-Nationalteam trainiert in der Alpen Arena
Sport - Villach
v.l.: Gerhard Prasser, Obmann SV Villach, Alexander Erjavec, Sportwart SV Villach, Eva Logar, Siegerin bei den Damen, Iwasa Yuken, Sieger bei den Herren, Sportreferent Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher sowie Landtagspräsident Reinhard Rohr bei der Siegerehrung.
v.l.: Gerhard Prasser, Obmann SV Villach, Alexander Erjavec, Sportwart SV Villach, Eva Logar, Siegerin bei den Damen, Iwasa Yuken, Sieger bei den Herren, Sportreferent Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher sowie Landtagspräsident Reinhard Rohr bei der Siegerehrung. © Stadt Villach / Alpenarena

FIS Cup Skispringen

Springerelite zu Gast

Villach – Zahlreiche internationale Skisprungathleten gaben sich am Wochenende in der Villacher Alpenarena beim FIS Cup ein Stelldichein.

 1 Minuten Lesezeit (171 Wörter) | Änderung am 04.07.2016 - 17.03 Uhr

Den Samstag-Wettbewerb konnte – bei hohen Temperaturen und wechselnden Windbedingungen – der Japaner Yuken Iwasa vor dem Österreicher Thomas Diethart und dem Deutschen Jonathan Siegel für sich entscheiden. Bei den Damen dominierten am Samstag die Sloweninnen, es gewann Eva Logar vor Spela Rogelj und Kinga Rajda.Am Sonntag gewann bei den Herren Sebastian Colloredo aus Italien, vor Thomas Diethart und Stefan Huber (beide aus Österreich). Die Österreichischen Herren belegten insgesamt vier Top-10-Plätze.

Bei den Damen gewann am Sonntag erneut Eva Logar vor Spela Rogelj und der einer weiteren Slowenin, Ursa Bogataj.

Villachs Sportstadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher nahm bei den Herren am Samstag die Siegerehrung vor und freute sich über die beachtlichen sportlichen Ergebnisse. “Die Villacher Alpenarena ist ein weit über die Landesgrenzen hinaus beliebtes Trainingszentrum und eine gern genutzte Sportstätte für zahlreiche Wettbewerbe. Auch heute überzeugte die Alpenarena mit professionellen Bedingungen und einer perfekten Ausrichtung des Cupspringens. Ich gratuliere dem Veranstaltungsteam des SV Villach und den zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren heutigen Leistungen.”

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.