Zum Thema:

05.12.2016 - 21:51Mutter von eigenem Sohn verletzt05.12.2016 - 21:13Schwerer Verkehrsunfall28.11.2016 - 19:20LKW mutwillig beschädigt28.11.2016 - 17:27Wie sichere ich mein Eigentum?
Aktuell
© 5min.at

Verkehrsgefährdent

Griechischer „Schrott-LKW“ gestoppt

Arnoldstein – Für einen Griechischen LKW-Fahrer hieß es auf der Südautobahn bei Arnoldstein am 4. Juli gegen 20.30 Uhr "Stopp!". Der griechische Lenker wurde wegen mehrer Mängel an der Weiterfahrt gehindert.

Ein äußerst desolates Sattel-KFZ, gelenkt von einem 37-jährigen Kraftfahrer aus Griechenland wurde heute bei Arnoldstein angehalten. Bei der Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass bei diesem mit 24.000 kg Sammelgut (Autoteile – Stoßdämpfer) beladenen Sattel-KFZ keine Ladungssicherung durchgeführt wurde.

Ladung kam Beamten entgegen

Beim Öffnen der Laderaumtür fielen bereits einige Ladungsteile auf die Fahrbahn, ebenso beim Öffnen der seitlichen Plane. Der gesamte Sattelanhänger wies einen verkehrsgefährdenden Zustand auf, da drei der sechs Reifen bis zum Stahlgewebe abgefahren und die restlichen drei Reifen lediglich eine Profiltiefe von 0,5 mm aufwiesen. An der 3. Achse des Sattelanhängers konnte festgestellt werden, dass die Betriebsbremse funktionslos war, da die Bremsbeläge ausgebaut waren. Es waren lediglich die leeren Bremstrommeln mit den Rädern montiert. An der 1. Achse war die Achsaufhängung derartig ausgeschlagen, sodass die Aufhängungsbolzen mit der Hand aus dieser gezogen werden konnten.

Keine Weiterfahrt mehr

Aufgrund des verkehrsgefährdenden Zustandes wurden die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein abgenommen. Es wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und die Weiterfahrt untersagt.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen