fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 06:57Schillerpark: Streit endete in Flucht vor Polizei und Festnahme29.05.2021 - 06:46Streit im Lokal eskalierte: Ehemann schlug seiner Frau auf den Hinterkopf26.05.2021 - 06:53Tierbesitzerin warnt: Hündin Meaggy (6) mit Rattengift vergiftet18.05.2021 - 14:25Polizei sprengt Party: “Man wird nur einmal 19”
Aktuell - Villach
© 5min.at

Weil ihn das Schreien des Kindes nervte

Vater schlug 18 Monate altes Kind

Villach – Nachdem ein 34-jähriger Beschäftigungsloser sein 18 monatiges Kind schlug, wurde er auch seiner Frau gegenüber gewalttätig - die Polizei musste eingreifen.

 1 Minuten Lesezeit (132 Wörter) | Änderung am 05.07.2016 - 08.43 Uhr

Gestern, am 4. Juli 2016 gegen 22:30 Uhr schlug ein 34-jähriger Beschäftigungsloser in einer Wohnung in Villach im Stadtteil Landskron, seinem 18-monatigen Sohn mit einem Schuhlöffel auf den Hintern, da dieser über längere Zeit lauter geweint hatte.

In der Folge kam es mit seiner 35-jährigen Ehegattin zu einem verbalen Streit, und dabei schlug er ihr gegen den Unterleib.

Gegenüber den einschreitenden Polizeikräften gab der aggressive Mann zu, dass er das Kleinkind geschlagen habe.

Von Arbeitslosigkeit genervt

Er sei aufgrund seiner Arbeitslosigkeit sehr genervt und da sein Sohn die ganze Zeit geschrien habe, seien ihm die Nerven durchgegangen und er habe ihn mit dem Schuhlöffel einen “Klapps” auf das Hinterteil verpasst.

Der Mann wurde wegen Körperverletzung angezeigt. Ferner wurden gegen ihn ein Betretungsverbot und eine Wegweisung ausgesprochen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.