Zum Thema:

03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit02.12.2016 - 13:53Cyber-Mobbing ist nicht cool!02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November
Leute
Party Club Disco Feier Leute People in night club. Dancing, drinking and having fun
© fotolia.com | Astarot

5 Minuten fragt nach:

Mit der „Flatrate“ Komasaufen?

Villach – Am 16. Juli eröffnet in Maria Gail Villachs erstes "All you can drink" Lokal. In diesem Club kann man gegen einen einmaligen Betrag von 35 € von 21 bis 4 Uhr Trinken so viel man will! Da werden Stimmen laut, dass es sich nur um das Ziel handelt die Gäste ins "Koma zu saufen". Wir haben mit den drei Geschäftsführern gesprochen und sie auch mit der Kritik an ihrer Idee konfrontiert. 5 Minuten klärt auf.

Seitdem bekannt wurde, das Mitte des Monats Juli in Villach das erste „All you can drink“ Lokal öffnet, spaltet sich die Gesellschaft, auch auf Facebook gehen die Wogen hoch. Während Jugendliche nur so auf ihren ersten Besuch im „Flatrate“ warten, sehen besorgte Eltern jetzt schon „Schwarz“ und prognostizieren, dass sich dort wöchentlich unzählige Gäste „ins Koma saufen“. Wir wollten genauer wissen, was hinter dieser neuen Idee steckt und haben mit den drei Geschäftsführern Ina Hafner, Roman Kempf und Christoph Kristl gesprochen.

Was die Gäste ab der Eröffnung im „Flatrate“ erwarten, dazu wollen die Drei nicht all zu viel sagen, nur soviel, „wir nehmen es sportlich und wollen unsere Leistung stetig ausbauen. Die nächste Kampagne liegt schon sicher verwahrt in unserer Schreibtischlade!“

Komasaufen? Auf keinen Fall!

Ab der Eröffnung am 16. Juli können Gäste im „Flatrate“ für nur 35 € während der Zeit von 21 bis 4 Uhr Trinken so viel sie wollen. Vorwürfe, dass es sich dabei um klassisches „Komasaufen“ handelt, weisen die drei Unternehmer ab. „Bei „All you can drink“ liegt der Fokus nicht allein auf alkoholischen Getränken. Der Pauschaleintrittspreis inkludiert auch alle alkoholfreien Getränke. Gerade diese alkoholfreien Getränke werden in Diskotheken/Clubs hochpreisig angeboten, sodass der Gast dadurch animiert wird eher Alkohol zu trinken. Bei uns ist das nicht der Fall,“ meint Ina Hafner. „Neben Bier, Vodka und sonstigen alkoholischen Getränken werden auch alkoholfreie Cocktails und für die spätere Stunde auch hochwertiger Bohnenkaffee aus Italien angeboten,“ erklärt die Jungunternehmerin weiter.

Es besteht kein Druck, Alkohol trinken zu müssen - © fotolia.com | Gennadiy Poznyakov

Zeitlimit als entscheidender Faktor

Ein weiteres „Pro“ für die Getränkepauschale ist laut den drei Unternehmern die uneingeschränkte Zeit – no Limit! Jeder Gast hat bis zur Sperrstunde Zeit, sich Getränke seiner Wahl auszusuchen. „Es entsteht in keinster Weise das Gefühl des Drucks, jetzt schnell viel Trinken zu müssen, da es sonst zu spät ist. Wie das beispielsweise bei All inklusiv-Partys mit Zeitlimit der Fall ist, wo das schlechte Image des Komasaufens entstanden ist,“ meint Roman Kempf.

Rentiert es sich, wenn man Alkohol fast „verschenkt“?

Eine lange Partynacht kostet oft an die hundert Euro. „Da wird der Ansturm kaum zu bändigen sein,“ meinen die User via Facebook bereits. 5 Minuten wollte aber wissen: Rentiert sich diese Geschäftsidee überhaupt? „Es macht uns nicht stutzig, da wir nicht die Ersten sind, sondern die Ersten ohne Zeitlimit von Donnerstag bis Samstag. Jedes Konzept braucht einen innovativen kreativen Geist und eine Portion Mut. Dafür stehen wir mit unseren Namen“, sagt Christoph Kristl, der als Unternehmer natürlich auch die Zahlen im Fokus hat und weiß, dass man dem Gast nur dann eine professionelle Unterhaltung bieten kann, wenn das Preis-Leistung-Verhältnis für beide Seiten stimmt.

Warum sollte man ins „Flatrate“ kommen?

In Villach gibt es bereits den „V-Club“, der bei Jugendlichen sehr beliebt ist. Auf die Frage ob diese Diskothek der härteste Konkurrent von „Flatrate“ ist, meint Roman Kempf, dass es nicht möglich ist, „Flaterate“ mit Diskotheken/Clubs zu vergleichen. „Wir mit Flatrate stehen für ein neues Konzept der Unterhaltung, bezogen auf die Preisgestaltung mit einer einmaligen Pauschale, und der Qualität der angebotenen Getränke, wo wir besonderen Wert auf hochwertige Premium Marken Produkte legen. Unsere Musikrichtung ist Clubmusic, gemischt, mit Hits der 80er und 90er Jahre. Damit positionieren wir uns als Bar & Lounge.“

„Im Flatrate ist für jeden was dabei“ - © pixabay.com

Werden weitere Events wie jenes beim Opening folgen?

„Ja ganz bestimmt und wir freuen uns schon sehr, unserer Kreativität in der Unterhaltung unserer Gäste freien Lauf zu lassen! Wie gesagt, die Planung bis Ende Dezember steht bereits! Wir starten mit einem besonderen Event. Mit „Lucenzo“, der mit seinem Mega Hit „Danza Kuduro“ am 16. Juli für tolle Stimmung sorgen wird. Weitere Überraschungen werden folgen,“ verrät Hafner.

Jugendschutz und Sicherheit an erster Stelle

Auch hier wollte 5 Minuten Fakten: „Bei dieser Konzeptform muss und wird der Eintritt ausnahmslos erst ab 18 Jahren gestattet, um den Auflagen des Jugendschutz Gesetztes zu 100 % Rechnung zu tragen. Hierbei wird das Personal von „Intersecurity-Komposch“ unter der Leitung von Dr. Arnulf Komposch unterstützt,“ klären die Betreiber auf.

Mit der App immer live dabei

Stolz sind die Flatrate-Betreiber auf ihre neue App: „Neu und einzigartig im Segment ist die Flatrate-App. Rubbelspaß am Handy ist hier schon vorprogrammiert! Mit jedem Eintritt erhält man drei Rubbellose, die Sachpreise, Gutschriften auf den Eintritt usw. frei geben. Die App ist demnächst auf unserer Homepage zum Gratis Download verfügbar. Also Downloaden, mitmachen und Gewinnen! Wir verfügen auch über zwei VIP Lounges, die für gesellige Runden über die App zu buchen sind,“ laden die drei Unternehmer ein.

Weitere Infromationen zum Flatrate und den Events

Online unter: www.flatrate-villach.at
oder auf der Facebookseite 
Zur FB-Page

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen