fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe29.05.2021 - 07:31Deswegen gab es gestern in vielen Teilen Villachs kurz keinen Strom
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Dramatische Szenen in der Schütt: Nur durch schnelles Handeln konnte heute ein Leben gerettet werden
Dramatische Szenen in der Schütt: Nur durch schnelles Handeln konnte heute ein Leben gerettet werden © 5min.at

Pensionist hatte heute Glück im Unglück:

Mit Seil aus dem Wasser gezogen

Arnoldstein – Am 5. Juli erstattete ein Passant auf der Polizeiinspektion Arnoldstein die Anzeige, dass ein Mann im Bereich des Kelag Kraftwerkes Schütt im Staubereich der Gail in Arnoldstein, im Wasser treibe.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter) | Änderung am 05.07.2016 - 22.31 Uhr

Beim Eintreffen der Beamten hatten weitere Passanten den Mann bereits mit einem Seil vom Schleusenübergang aus gesichert. Im Zusammenwirken mit weiteren Passanten gelang es den Beamten den Mann mit dem Seil zum Kraftwerksrand und dort über einen Zaun an Land zu ziehen.

Nach ärztlicher Erstversorgung wurde er von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Der 79-jährige Pensionist gab an, dass er sich in der Mitte des Schleusenüberganges über einen Zaun gebeugt und ins Wasser geschaut habe. Dabei sei ihm plötzlich schwindlig geworden und er sei ins Wasser gestürzt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.