Zum Thema:

22.06.2018 - 11:14Das ist neu am 75. Villacher Kirchtag!14.06.2018 - 12:32Anti-Terror-Barrieren schützen Kirchtag08.06.2018 - 12:04Was wird aus der Benediktiner­schule?04.06.2018 - 13:39FPÖ-Villach fordert „Bettelgipfel“
Politik
Stadtrat Erwin Baumann vor dem ehem. Automobilmuseum © Facebook Erwin Baumann

FPÖ Baumann

„Doppelbödiges Spiel der roten Kirchtags-Macher“

Villach – „Der Obmann des Vereins Villacher Kirchtag ist nach wie vor aktiver SPÖ-Politiker. Es ist unredlich, wenn Richard Pfeiler nun so tut, als habe er von der Problematik des Einsatzes von Registrierkassen bei Volks-, Vereins- und Brauchtumsfesten eben erst erfahren!“ - Das kritisiert der Stadtparteiobmann der Freiheitlichen in Villach, Stadtrat Erwin Baumann.

 1 Minuten Lesezeit (175 Wörter)

Gerade SPÖ-Gemeinderat Pfeiler habe laut der Presseaussendung der FPÖ Villach eine großartige Möglichkeit gehabt, als Obmann eines der größten Volksfeste Österreichs innerhalb seiner Partei auf die weitreichende Problematik des Einsatzes von Registrierkassen bei Brauchtumsveranstaltungen hinzuweisen und auf entsprechende Ausnahmebestimmungen zu bestehen. „Leider ist genau das Gegenteil passiert. Pfeiler hat wieder einmal wort- und tatenlos zugesehen, wie seine Partei gemeinsam mit der ÖVP die uneingeschränkte Registrierkassenpflicht eingeführt hat! Jetzt, wo Standler und Vereine die Konsequenzen ziehen und auch beim Villacher Kirchtag nicht mehr mitmachen wollen, zeigt Richard Pfeiler künstliche Erregung. Das ist ein doppelbödiges Spiel, das typisch ist!“, kritisierte Baumann.

Der Villacher FPÖ-Stadtrat verlangt vom Kirchtags-Obmann darüberhinaus die Vorlage eines Konzepts das auf die neuen Gegebenheiten und Herausforderungen Antworten bietet. Unter anderem seien laut FPÖ nach der Einwanderungswelle der letzten Monate umfangreiche Sicherheitsfragen zu diskutieren, die vor allem auf die Lage von Frauen Rücksicht nehmen müssten. „Gegebenenfalls muss bedrängten oder genötigten Frauen rasch und unkompliziert Hilfe angeboten werden können!“, so Baumann.

Kommentare laden