Zum Thema:

22.06.2018 - 14:2595 Jahre ATUS Velden21.06.2018 - 10:30Luxus­fahrzeuge zeigen sich von schönster Seite14.06.2018 - 12:32Anti-Terror-Barrieren schützen Kirchtag14.06.2018 - 07:26Sportwagen fing Feuer
Leute
Das Ziel der Aktion ist mehr Sicherheit im Straßenverkehr © KK/Sobe

Für ein sicheres Miteinander

Aktion „Zebra“ in Velden

Velden – Mit der Aktion „Zebra“ appelliert das Kuratorium für Verkehrssicherheit an die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer, Anfang Juli wurde auch Halt in Velden gemacht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter)

Dabei wurde vor allem auf die Sicherheit im Bereich der Schutzwege und Radfahrerüberfahrten geachtet. Mitarbeiter des „Kuratorium für Verkehrssicherheit“ informierten die Verkehrsteilnehmer mit Schildern über das richtige Verhalten der Verkehrsteilnehmer. Ziel war es, auf ein sicheres Miteinander von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern aufmerksam zu machen und die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren.

Velden besitzt Paradebeispiel

Auch Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Vz. Bgm. Helmut Steiner als Straßenreferent waren beim Start der Kampagne dabei. Als Paradebeispiel für ein rücksichtsvolles Miteinander im täglichen Straßenverkehr wird Veldens Shared Space Zone von Veldens Verantwortlichen genannt, wo sich die Verkehrsteilnehmer bis auf einen Zwischenfall im Vorjahr unfallfrei „begegnet“ sind.

Kommentare laden