fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Die Bergungsarbeiten verlangten vollen Einsatz
Die Bergungsarbeiten verlangten vollen Einsatz © HFW Villach/KK

Behinderungen auf A2

LKW durchbricht Mittelleitschiene

Wernberg – Wie uns mehrere Leser berichten hat ein LKW auf der A2-Südautobahn zwischen Wernberg und Velden-West (Richtung Klagenfurt) um ca. 18:30 die Mittelleitschiene durchbrochen. Es folgte eine Totalsperre Richtung Klagenfurt. Nur eine Spur Richtung Villach war frei. Um ca. 20 Uhr gab es bereits 3-4 km Stau. Inzwischen löst sich der Stau auf (20:30 Uhr). Weiterhin zäher Verkehr Richtung Klagenfurt - es wird über Velden umgeleitet. Näheres ist noch nicht bekannt. Zahlreiche Leserreporter übermittelten uns Fotos aus dem Stau und vom Unfallort.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter) | Änderung am 13.07.2016 - 21.57 Uhr

UPDATE: Es gibt mittlerweile mehr Informationen zu diesem Unfall.

Gegen 18:00 Uhr, geriet ein 49-jähriger Lenker aus dem Bezirk Spittal/Drau mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der Südautobahn (A 2), Höhe Velden, Bezirk Villach, aus unbekannter Ursache ins Schleudern und touchierte mit der Betonmittelleitwand. Dabei stürzte der Sattelanhänger um und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen.
Der Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Während der Aufräumungs- und Bergearbeiten, die von insgesamt 45 Einsatzkräften der HFW Villach und der FF Wernberg sowie einem Bergeunternehmen durchgeführt wurden, musste die Richtungsfahrbahn Klagenfurt zur Gänze gesperrt werden.

Fotos: Privat und HFW-Villach

ANZEIGE
Aktuelle Bergearbeiten (19:50)

Aktuelle Bergearbeiten (19:50) - © Alexander Katzenjäger

ANZEIGE
Aktuelle Bergearbeiten (20:40)

Aktuelle Bergearbeiten (20:40) - © 5min.at

ANZEIGE
Die Feuerwehr im Einsatz nahe der Unfallstelle.

Die Feuerwehr im Einsatz nahe der Unfallstelle. - © KK

 

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.