fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Politik - Villach
Roland Zellot
Roland Zellot © FPÖ Kärnten

Auszählung Stichwahl

Roland Zellot verliert Immunität

Villach – Dem gebürtigen Villacher und früheren Villacher Gemeinderat Roland Zellot (FPÖ) wurde gestern vom Kärntner Landtag seine Immunität entzogen. Der Weg für Ermittlungen gegen den Landtagsabgeordneten ist nun frei.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Zellot war bei der Stimmenauszählung zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl in der Bezirkswahlbehörde Villach nicht anwesend. Am Montag, um 9.00 Uhr, dem eigentlichen Zeitpunkt der Auszählung, sei er allerdings nach eigener Aussage als einziger Beisitzer vor Ort gewesen.

Dem FPÖ-Abgeordneten Harald Trettenbrein wurde ebenfalls die Immunität entzogen. Gegen die beiden wird nun wegen Amtsmissbrauchs und falscher Beurkundung ermittelt.

Zudem wird gegen Bürgermeister Albel wegen Amtsmissbrauchs ermittelt. Die ÖVP Villach fordert derweil bei Anklageerhebung den Rücktritt von Albel.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.