Zum Thema:

27.11.2016 - 15:45Pensionistin von PKW erfasst27.11.2016 - 08:29Schwerer Unfall mit Frontalzusammenstoß26.11.2016 - 17:41Bergrettung rechnet mit Rekordjahr20.11.2016 - 11:47Führerscheinentzug nach Alko-Fahrt
Aktuell
Kurzmeldung
Notarzthubschrauber am Dobratsch
Notarzthubschrauber am Dobratsch © foto-webcam.eu

Student aus Wien

30 Meter in die Tiefe gestürzt

Dobratsch – Am 21.07., 10.30 Uhr, geriet ein 23-jähriger Student aus Wien beim Bergwandern vom Dobratsch in Richtung Tal im Bereich des sogenannten „Windischgrabens“ im steilen Gelände ins Rutschen, stürzte ca. 30 Meter zu Tal und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er verständigte per Mobiltelefon seine Mutter, die die Rettungskette in Gang setzte. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C11 mittels Seil geborgen und ins AUKH Klagenfurt gebracht.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen