fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Sport - Villach
Verabschiedung KäŠrntner Athletinnen und Athleten zu den Olympischen Spielen in Rio durch LH Dr. Peter Kaiser und LSD Mag. Arno Arthofer
Verabschiedung KäŠrntner Athletinnen und Athleten zu den Olympischen Spielen in Rio durch LH Dr. Peter Kaiser und LSD Mag. Arno Arthofer © LPD/fritz-press

Villacher und Villacherinnen werden zu Olympia in Rio verabschiedet

Ab nach Rio

Villach – Noch nie hat Kärnten so viele Starter bei der Sommer-Olympiade gestellt - darunter sind auch einige Athleten aus Villach und Villach Land.

 1 Minuten Lesezeit (204 Wörter) | Änderung am 23.07.2016 - 13.27 Uhr

Im Spiegelsaal des Amtes der Kärntner Landesregierung wurden am 22. Juli 2016 Kärntens Athletinnen und Athleten für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro, die von 5. bis 21. August statt finden, offiziell verabschiedet. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, die Vorsitzenden des österreichischen Paralympics Komitees, Maria Rauch-Kallat und Landessportdirektor Arno Arthofer haben im Beisein von Sportfunktionären, Politik- und Militärvertretern die vielen Sportler verabschiedet.

Den 15 Kärntner Teilnehmern verkündete der Landeshauptmann, dass sie auch Kärntens Farben in Brasilien vertreten würden. „Kärnten und ich als Sportreferent sind stolz, dass noch nie eine so große nominierte Kärntner Sportdelegation unser Bundesland bei den Olympischen Sommerspielen bzw. den Paralympics in Brasilien vertritt.

Unter den 15 Teilnehmern wurden auch einige Villacher verabschiedet. So zum Beispiel die Triathletin Lisa Perterer, der Mountainbiker Alexander Gehbauer oder die Para-Dressur Reiterin Julia Sciancalepore. Vom TTC Villach gehen die Tischtennisspielerinnen Li Qiangbing und Amelie Solja für Österreich an den Start. Ebenfalls auf den Weg nach Rio machen sich der Beachvolleyballer Robin Seidl und der Segler Niko Resch aus Velden.

„Macht es gut, genießt es, vertretet Kärnten nach euren Ethos und tragt immer das Gefühl in euch, dass ganz Kärnten hinter euch steht“, so Kaiser.

 

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.