Zum Thema:

07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal07.12.2016 - 10:59Ampelanlagen auf der Westtangente modernisiert07.12.2016 - 09:10Die Feuerwehrolympiade kommt
Leute
Stadt Villach
Künstler aus der ganzen Welt begeistern die Menge © Stadt Villach

Die Innenstadt mit ganz besonderem Flair

Straßenkunstfestival 2016 in Villach

Villach – Jährlich an zwei Tagen im Juli wird Villach zum Mekka für Gaukler. Dieses jährliche Stelldichein ist nicht nur ein Festival für die Künstler, sondern auch für die zahlreichen Besucher.

Straßenkunst hat in Europa eine lange Tradition, die bis zu den Römern zurückreicht. Alles, was die Akteure für ihre Vorführung brauchen, finden sie in der Villacher Altstadt. Alle Straßen und Plätze unseres Zentrums stehen den Darstellern zur Verfügung.

Wichtiger Mosaikstein

Das Villacher Straßenkunst-Festival hat sich in den letzten Jahren in der „Szene“ weltweit einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Nicht nur Villachs Bürgerinnen und Bürger sowie die zahlreichen Gäste aus nah und fern wissen das qualitätsvolle Spektakel zu schätzen: Das südliche Flair, die freundliche und lockere Atmosphäre und nicht zuletzt ein euphorisches und begeistertes Publikum motivieren auch die Künstler immer wieder aufs Neue.

Nicht umsonst reisen viele von ihnen aus allen Ecken der Welt an, um dieses Ambiente zu genießen. An verschiedenen Plätzen in der Altstadt kann entdeckt werden, mit welch hohem Können die rund 100 Straßenkünstler aus 10 Nationen „ausgestattet“ sind.

Nach Plan oder „getrieben“

Wenn die Gaukler erst einmal Einzug gehalten haben, kommt keiner der Besucher an den lustigen, interessanten und geheimnisvollen Gestalten, die das Villacher Stadtzentrum in eine einzige große Bühne verwandeln, vorbei, ohne einen Blick darauf zu werfen. Die Veranstaltungen kann man nach „Plan“ besuchen – die jeweiligen Tagespläne mit allen Programmpunkten liegen in den diversen Straßenkunst-Stehern in der Altstadt auf und können kostenlos entnommen werden – oder man kann sich einfach vom Geschehen treiben lassen.

Wenn sich die Dämmerung über Villach senkt, ist noch lange nicht Schluss. Im Gegenteil: Dann beginnt eben die Zeit der Flammenspucker und Feuerjongleure. Genau diese Mischung macht das Flair der beiden Tage aus: Musik, Zauberei, Artistik, Pantomime: Die Darsteller beherrschen ihr Handwerk auf höchstem Niveau.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen