Zum Thema:

23.06.2018 - 13:09Bub wurde angefahren22.06.2018 - 21:05Zwei Feuerwehren rückten zu Unfall aus22.06.2018 - 19:13PKW kam auf A2 ins Schleudern22.06.2018 - 19:04Klagenfurterin verlor Kontrolle über PKW
Aktuell
Der Rettungshubschrauber beim Anflug zum Unfallort auf der Gerlitze © KK

Per Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt

Paragleiter verunglückt auf der Gerlitze

Treffen/Villach Land – Beim Startversuch klappte ein Teil des Schirms um und brachte den Piloten so zum Absturz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter)

Am 27.07.2016 um 12.50 Uhr wollte ein 30-jähriger Mann aus Kleinsöll/Tirol mit seinem Paragleitschirm vom Paragleitstartplatz am Osthang des Gipfels der Gerlitze, Marktgemeinde Treffen, Bezirk Villach, starten.

In der Startphase klappte jedoch ein Teil seines Schirmes ein und der Pilot stürzte aus einer Höhe von ca. 2 Metern zu Boden. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt geflogen.

Kommentare laden