fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe29.05.2021 - 06:46Streit im Lokal eskalierte: Ehemann schlug seiner Frau auf den Hinterkopf
- Villach
Event
Das Brauchtumsfest zog hunderttausende Besucher in Tracht nach Villach
Das Brauchtumsfest zog hunderttausende Besucher in Tracht nach Villach © 5min.at - Anzeige

Der 73. Villacher Kirchtag zeigte sich von seiner schönsten Seite

Erfolgreich gefeiert

Villach – 465.000 begeisterte Besucher, 25 Millionen Euro Umsatz und ein bewährtes Sicherheitskonzept sind das Resümee des Villacher Kirchtags 2016.

 2 Minuten Lesezeit (274 Wörter) | Änderung am 08.08.2016 - 07.37 Uhr

Laut ORF Kärnten feierten 465.000 Besucher aus dem In- und Ausland den 73. Villacher Kirchtag und die Brauchtumswoche. Feinste Kulinarik, zünftige Musik und rund 130 Einzelveranstaltungen sorgten für Stimmung, und Österreichs größtes Brauchtumsfest glänzte wie immer mit höchster Qualität.

Jung, modern, völkerverbindend

Einige Tage lang verwandelte sich die Villacher Altstadt in ein spektakuläres Festgelände mit feinster Kulinarik, zünftiger Musik und rund 130 Einzelveranstaltungen. Ein ganz besonderer Anziehungspunkt war natürlich einmal mehr der große Vergnügungspark. Blasmusikkapellen, Brauchtumsgruppen und rund 3500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten am Samstag schließlich für einen krönenden Kirchtagshöhepunkt. Mit Musik und bunten Trachten begeisterten sie das Publikum.

25 Millionen Euro Umsatz

Schüler und Schülerinnen der Villacher Handelsakademie führten eine Umfrage durch, die eine erste positive Bilanz zeigte – berichtete ORF Kärnten. Eine erste Auswertung habe ergeben, dass der erwartete Umsatz mehr als 25 Millionen Euro betrage – nicht nur Standbetreiber und Schausteller, auch die Villacher Wirtschaft profitierte von der Großveranstaltung. Genaue Zahlen können erst im Laufe der kommenden Woche dargelegt werden.

Friedliches Fest

Das Brauchtumsfest verlief ohne ernstliche Zwischenfälle. Das Sicherheitskonzept habe sich bewährt, denn die erhöhte Polizeipräsenz, besonders an den Eingängen, sorgte für ein gutes Sicherheitsgefühl und bis auf einige Körperverletzungen ging der 73. Villacher Kirchtag sehr friedlich über die Bühne. Auch die Unterstützung von italienischen Polizeibediensteten erleichterte die Arbeit der Kärntner Exekutive.

Weitere Eindrücke des Villacher Kirchtags gibt es in unseren Galerien:

Eröffnung und Bieranstich

Trachten, Umzug und Vergnügen

 

 

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.