Zum Thema:

28.11.2016 - 16:07Pensionist unter Baum eingeklemmt21.11.2016 - 17:29Atemschutztrupps in Arnoldstein13.11.2016 - 15:42Schwerer Verkehrsunfall am Gailtalzubringer11.11.2016 - 13:10Höchste Anerkennung für unermüdliche Feuerwehrleute
Aktuell
1470997654
Durch den schnelle Einsatz konnte Schlimmeres verhindert werden. © FF Wernberg

Feuerwehren verhindern größeren Schaden

Kellerbrand in Duel

Wernberg/Duel – Der Brand wurde unter Verwendung von Atemschutz rasch gelöscht.

Am vergangenen Donnerstag um 9:23 Uhr wurden die Feuerwehren Wernberg, Damtschach, Föderlach und Velden sowie die PI Velden zu einen Kellerbrand in Duel alarmiert. Aus unbekannter Ursache war im Heizraum eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen.

Unter Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden und um Glutnester ausschließen zu können wurde der Lagerraum ausgeräumt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Somit wurde ein noch größerer Schaden verhindert.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen