fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Villach
Der Rettungshubschrauber RK-1 brachte den Verletzten ins Klinikum Klagenfurt
Der Rettungshubschrauber RK-1 brachte den Verletzten ins Klinikum Klagenfurt © benjaminnolte/fotolia.com

Motorradfahrer schwer verletzt

Hubschraubereinsatz in Bad Bleiberg

Bad Bleiberg – Bei einem Ausweichmanöver stürzt der Fahrer. Das Rote Kreuz musste ihn mit dem Helikopter transportieren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter) | Änderung am 13.08.2016 - 14.53 Uhr

Heute, dem 13. August, musste der Notarzthubschrauber des Roten Kreuzes einen verletzten Motorradfahrer ins Klinikum Klagenfurt fliegen. Der 76-jährige Pensionist stürzte kurz vor der Ortseinfahrt in Hüttendorf als er eine verkehrsbedingte Vollbremsung einleitete. Der Unfall ereignete sich kurz vor neun Uhr auf der Bleiberger Landstraße in Richtung Bad Bleiberg.

Mit RK-1 ins Klinikum Klagenfurt

Bis zum Eintreffen des Hubschraubers übernahm ein alarmierter, speziell ausgebildeter Rettungssanitäter aus Bad Bleiberg die Erstversorgung. Nach circa 45-minütiger Versorgung durch den Notarzt vor Ort wurde der Patient mit schweren Verletzungen vom Hubschrauber RK-1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.