fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 12:56“Mit meiner Stamm­zellen­spende jemanden Hoffnung geben”26.05.2021 - 10:48Neue Teststraße für kontrollierte Selbsttests im Café Engl eingerichtet18.05.2021 - 20:42Mobiler Testbus macht Halt in Treffen am Ossiacher See11.05.2021 - 09:08Abseits der Piste: Nadine Fest unter­stützt Kärntner Polizei­inspektion
Aktuell - Villach
Die Straße musste bis zur Prüfung durch den Landesgeologen gesperrt werden.
Die Straße musste bis zur Prüfung durch den Landesgeologen gesperrt werden. © KK (Beispielfoto)

Gerlitzenstraße musste gesperrt werden

Hangrutschung auf 100 Meter länge

Villach Land/Pölling – Die Gerlitzenstraße musste von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr gesperrt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

Am 14. August 2016 gegen 15:30 Uhr fand unterhalb der Gerlitzenstraße in Pölling, Gemeinde Treffen am Ossiacher See, eine Hangrutschung mit einer Breite von ca. 50 Metern und einer Länge von ca. 100 Metern statt.

Gerlitzenstraße zwischenzeitlich gesperrt

Von der Hangrutschung war auch der westliche Straßenrand der Gerlitzenstraße betroffen, die daraufhin wegen “Gefahr im Verzug” in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden musste.

Nach Besichtigung der Abbruchstelle durch den Landesgeologen und dem Zuständigen der BH Villach wurde die Gerlitzenstraße als einspurig befahrbar für den Verkehr frei gegeben.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.