Zum Thema:

23.06.2018 - 13:09Bub wurde angefahren22.06.2018 - 21:05Zwei Feuerwehren rückten zu Unfall aus22.06.2018 - 19:13PKW kam auf A2 ins Schleudern22.06.2018 - 19:04Klagenfurterin verlor Kontrolle über PKW
Aktuell
Kurzmeldung
Starkregen war vermutlich Schuld an diesem Verkehrsunfall. © Pixabay

Unfall auf der Tauernautobahn

Totalschaden wegen Aquaplaning

Paternion – Zu einem Verkehrsunfall kam es am 16. August 2016, als ein 21-jähriger Lenker die Kontrolle über sein Auto aufgrund von Aquaplaning verlor.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Abends, am 16. August 2016, geriet ein 21-jähriger Lenker aus Deutschland mit seinem PKW auf der Überholspur der Tauernautobahn (A10), Höhe Paternion, Bezirk Villach, aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen eine Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der Lenker und seine mitfahrende 47-jährige Mutter wurden leicht verletzt und vom Rettungshubschrauber RK 1 beziehungsweise der Rettung in das LKH Villach gebracht. Am PKW entstand Totalschaden. Während der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten musste die Autobahn gesperrt werden.

Kommentare laden