Zum Thema:

03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit02.12.2016 - 13:53Cyber-Mobbing ist nicht cool!02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November
Leute
Bürgergarde2
© Bürgergarde Villach

Ihre Gründung geht ins Jahr 1552 zurück!

Die „Villacher Bürgergarde“

Villach – Die "Villacher Bürgergarde", die einst zum Schutz des Kaisers gegründet wurde, hat heute natürlich nur noch repräsentative Aufgaben. Obwohl ihre Gründung über 460 Jahre zurückliegt, ist sie jedoch den wenigsten bekannt. Wir haben uns über die Bürgergarde, welche nach 152-jähriger Pause 2004 neu gegründet wurde, genauer informiert.

Die Geschichte

Die Wurzeln der Villacher Bürgergarde liegen in der Mitte des 16. Jahrhunderts, genauer im Jahre 1552.

Kaiser Karl der V. der von 1519 – 1564 das heilige römische Reich deutscher Nation regierte, musste im Mai 1552 Innsbruck verlassen, da er von seinem Gegner Moritz von Sachsen mit starken Truppen bedroht wurde. Der Kaiser wurde von seinen Getreuen über den Brenner und durch das Pustertal nach Villach gebracht, wo er am 26.05. eintraf und bis Juli des gleichen Jahres blieb.

Als bekannt wurde, dass der Kaiser Villach aufsuchen wird und hier Quartier nimmt, schlossen sich die angesehensten Bürger der bambergischen Stadt Villach zum Schutze des hohen Gastes zur „Stadtguardia“ zusammen. Die Uniform bestand aus einem Frack in dunkelgrünem Tuch mit gelben Knöpfen, Aufschläge und Vorstöße hellrot. Dazu wurde eine weiße Hose getragen.

Auch heute werden originalgetreue Uniformen getragen - © Bürgergarde Villach

Aus der Stadtguardia von 1552 entwickelte sich nach und nach die Villacher Bürgergarde. Da Villach im Mittelalter lange keine Garnisonsstadt war, hatte diese Bürgergarde nicht nur repräsentative Aufgaben bei kirchlichen und weltlichen Feiertagen wahrzunehmen, sondern wurde auch zum Schutze von Transporten, sowie „…zur Abwehr räuberischer und feindlicher Einfälle…“ eingesetzt.

Die Nationalgarde

Wie in vielen anderen Städten wurde im Revolutionsjahr 1848 auch in Villach neben der uniformierten Bürgergarde auch eine „Nationalgarde“ eingerichtet. Dieser traten in wenigen Tagen etwa 100 Personen bei. Auch ein Teil – vor allem junge Mitglieder – der Bürgergarde wechselten zur Nationalgarde. Zum damaligen Zeitpunkt hatte die Bürgergarde 159 Mann Stärke.

Die Nationalgarde trug graue Waffenröcke mit grünen Aufschlägen, Jägerhüte und verwendet neue Kapselgewehre. Die Villacher Bürgergarde hatte Feuerschlossgewehre in Verwendung.

Auflösung der Villacher Bürgergarde

Die Nationalgarde löste sich nach dem italienischen Feldzug 1849 auf, die Bürgergarde bestand bis 1852. In einer der letzten Versammlungen kam es zu Differenzen über die Uniformierung und die Bewaffnung, sodass beschlossen wurde, die weitere Tätigkeit der Bürgergarde einzustellen.

Neugründung nach 152 Jahren

Die Neugründung der Villacher Bürgergarde wurde durch Herrn Willibald Scheiber beginnend im Jahre 2003 betrieben. Ab diesem Zeitpunkt führte Herr Scheiber die erforderlichen Recherchen und Vorbereitungsarbeiten zur Neugründung der Villacher Bürgergarde durch.

Die Neuanfertigung der Uniformen erfolgte durch die Schneiderei Gutra und sind diese dem Original aus dem 18. Jahrhundert bis ins kleinste Detail nachempfunden. Die Tschakos der Villacher Bürgergarde werden von der Hutmanufaktur Mazur in Wien hergestellt.

Am 20.04.2004 fand die Gründungsversammlung der Villacher Bürgergarde statt und wurden die Statuten bei der Vereinsbehörde eingereicht.

Die Bürgergarde bei der Eröffnung des „Carinthischen Sommers“ im letzten Jahr - © Villacher Bürgergarde

Die Villacher Bürgergarde heute

Heute besteht die Villacher Bürgergarde aus 11 Mitgliedern und ist regelmäßig auf verschiedensten Traditionstagen und historischen Feiern und Festen vertreten. Natürlich ist die Garde auch beim Brauchtumsumzug am Villacher Kirchtag zu sehen. Geleitet wird die Bürgergarde von Gardekommandant I. Hauptmann, Obmann, Dr. Klaus J. Mitzner-Labrés.

Heute, am 18. August findet die Feier „zur Wiederkehr des 186. Geburtstages von S.M. Kaiser Franz Josef I.“ statt, welche jedes Jahr von der Bürgergarde veranstaltet wird!

Die Villacher Bürgergarde

Nähere Informationen zur Bürgergarde, deren Mitglieder und zu aktuellen Ereignissen findet ihr unter http://www.villacher-buergergarde.at/

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen