Zum Thema:

23.05.2017 - 21:00Serien-Tiermörder sucht Wernberg heim23.05.2017 - 13:13Tierquäler ertränkte Kater23.05.2017 - 00:21Unwettereinsatz: Feuerwehrmann verletzt22.05.2017 - 15:32Schlangenalarm in Villach!
Aktuell
Kurzmeldung
Der Eingangsbereich aus Glas wurde eingeschlagen © pixabay | bykst

Einbrecher flüchteten ohne Diebesgut

Einbruch – nichts gestohlen

Velden – In der Nacht auf den Samstag, 20. August 2016, schlug ein Einbrecher die Eingangstür eines Restaurants ein. Als der Alarm losging, flüchtete dieser ohne etwas erbeuten zu können.

Ein bisher unbekannter Einbrecher schlug am 20. August 2016, um 3.15 Uhr, die Doppelverglasung der Eingangstür eines Restaurants in Velden ein und gelangte so ins Innere.

Alarmanlage schreckte ab

Durch einen Bewegungsmelder wurde ein akustischer Alarm ausgelöst und der Unbekannte verließ, nachdem er vorher noch zwei unversperrte Laden im Thekenbereich öffnete und durchsuchte, fluchtartig den Tatort. Es wurde nichts gestohlen, die Höhe des Sachschadens beträgt jedoch mehr als 1.000 Euro.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen