Zum Thema:

03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit02.12.2016 - 13:53Cyber-Mobbing ist nicht cool!02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November
Aktuell
SYMBOLFOTO
SYMBOLFOTO © fotolia.com mhp

Der Mann kam durch eine ölige Flüssigkeit zu Sturz:

Mit Motorrad auf Gegenfahrbahn gerutscht

Völkermarkt, Villach – Durch eine ölige Flüssigkeit auf der Straße kam ein Villacher heute in Völkermarkt mit seinem Motorrad zu Sturz. Er rutschte auf die Gegenfahrbahn gegen ein entgegenkommendes Auto und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Am 26. August 2016 gegen 16:30 Uhr kam auf der Rudener Landesstraße (L127) vor der sogenannten „Peßradnig Kurve“ in Völkermarkt, selbe Gd u. Bez, ein 55-jähriger Angestellter aus der Gemeinde Finkenstein, Bezirk Villach, aufgrund einer öligen Flüssigkeit auf der Straße zu Sturz.

Er rutschte mit dem Motorrad in weiter Folge auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den  PKW, gelenkt von einem 33-jährigen Kraftfahrer aus St. Veit/Glan.

Der Angestellte erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt/WS gebracht.

Der PKW-Lenker blieb unverletzt.

Die Straßenmeisterei wurde verständigt, um die ölige Flüssigkeit, die sich über mehrere hundert Meter hinzog, zu binden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen