Zum Thema:

06.12.2016 - 17:11SPÖ: Mietpreise sind erfreuliche Nachrichten06.12.2016 - 16:18Geldkuvert aus Café gestohlen06.12.2016 - 10:50Villach hat die günstigsten Mieten06.12.2016 - 09:14Tag des Honigs
Sport
VSV Hockey eis
© fotolia/VSV/5min

Auch im 3. Testspiel bleiben die Adler ungesschlagen!

Die Siegesserie geht weiter!

Villach – Beim heutigen Testspiel des EC VSV gegen den SC Rissersee aus der 2. Deutschen Eishockeyliga konnten sich die Villacher "Adler" ohne die Unterstützung von einigen Stammspielern vor rund 1900 Zusehern einen 3:1 Sieg sichern!

Schlacher, Bacher, Brunner, Locke, Jennes, Kromp, Verlic, Urbas, diese Prominenten Namen waren im heutigen Testspiel gegen den SC Rissersee aus der 2. Deutschen Eishockeyliga nicht im „Line-Up“ des EC VSV. Mit noch mehr jüngeren „Adlern“, als dies im letzten Spiel gegen Fehervar der Fall war, im Kader, konnten sich die Villacher nach schnellem Rückstand dennoch den nächsten Heimsieg sichern!

Im Tor der „blau-weißen“ begann diesmal der junge Villacher Lukas Herzog.

1.Drittel

Nach einem Konter in der 3. Minute konnten die Gäste aus Deutschland früh in Führung gehen, jedoch konnte der VSV noch im ersten Drittel ausgleichen.

0-1 in Minute 3!

Konter durch Gschmeißner vom SC Rissersee mit dem Führungstor für die Gäste.

1-1 in Minute 8!

Traumhaftes Solo von Ewan McGrath, das er mit seinem Treffer zum 1:1 vollendet.

2. Drittel

Nachdem das Powerplay-Spiel im letzten Test gegen SAPA Fehervar nicht gerade berühmt war, konnten die „Adler“ heute ein Powerplay im 2. Drittel für das Führungstor nutzen. Aber generell gab es in diesem Abschnitt des Spiels, außer einer weiteren Chance von Valentin Leiler, so gut wie keine nennenswerten Aktionen.

2-1 in Minute 24!

McGrath und Petrik liefern Eric Hunter die Vorlage für den Führungstreffer des VSV in Überzahl.

3. Drittel

Stangenschuss durch Jokela, Hunter mit einer 5 + Spieldauer/Disziplinarstrafe nach einer Prügelei, Strafen auf beiden Seiten, der dritte und letzte Treffer des VSV durch einen „Jungadler“ und  kurz darauf noch die Chance auf das 4:1 durch Benjamin Petrik – im letzten Abschnitt des dritten Testspiels war schon mehr los, als in den 20 Minuten davor!

3-1 in Minute 55!

Nach toller Vorarbeit von Brock McBride verwertet der 19-jährige Florian Kucher, der aufgrund der vielen Ausfälle in die Kampfmannschaft aufgerückt ist. Wir gratulieren!

Auch im 3. Testspiel der heurigen Saison bleibt der EC VSV ungeschlagen! 😀

Nun geht es mit einem Auswärtsspiel gegen die Starbulls in Rosenheim weiter, diese Mannschaft ist auch der Gegner des EC VSV beim nächsten Heimspiel am 9. September.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen