Zum Thema:

25.06.2018 - 07:04Während Gebet bestohlen24.06.2018 - 18:01Kleine Spende für den großen Hunger24.06.2018 - 17:00Mountain­bikes und Sommer­reifen gestohlen24.06.2018 - 09:31Wenn sich der Nachbar über den Lärm beschwert
Politik
Dass der WK-Obmann auch gleichzeitig immer Teil des ÖVP Gemeinderats war - treffe nur auf Plasounig zu, betonte Christian Pober von der ÖVP © 5min.at

Dem Bürgermeister werde das "Studieren der Geschichte" ans Herz gelegt

Pober nimmt Stellung zu Albels Reaktion

Villach – Plasounig sei der einzige Obmann der Wirtschaftskammer gewesen, der auch gleichzeitig im Gemeinderat tätig gewesen sei - stellt Pober Albels Aussage richtig.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)
„Grundsätzlich wäre der Herr Bürgermeister immer gut beraten auf die wirtschaftlichen Expertisen der Wirtschaftskammer und der ÖVP zu hören und hier in ehrlicher Kooperation zu arbeiten“, sagt Christian Pober von der ÖVP.
„Zum Thema, dass der WK-Obmann in der Vergangenheit immer Teil des Gemeinderatsklubs der ÖVP war empfehle ich dem Bürgermeister hier das Studium der Geschichte, denn dies trifft nur auf Bernhard Plasounig zu. Auf seine Vorgänger nicht.“, so ÖVP Klubobmann Christian Pober zur Aussendung des Bürgermeisters.
Kommentare laden