Zum Thema:

13.10.2016 - 09:06Ausbildung für den Ernstfall02.10.2016 - 17:56Beamter durch Selbstanzeige unter Verdacht02.10.2016 - 15:41„Faaker-See Open“02.10.2016 - 08:07Fahrerflucht in Finkenstein
Leute
Harley Skulptur, Kreisverkehr Faak
Harley Skulptur, Kreisverkehr Faak © Gemeinde Finkenstein

Eine der bekanntesten Gemeinden Kärntens

Wohngemeinde in landschaftlicher Schönheit

Finkenstein – Finkenstein ist eine der – international – bekanntesten Gemeinden Kärntens. Aber….Finkenstein ist nicht nur „Harley Town“, Finkenstein ist mehr.

Eingebettet im Becken des Faaker Sees, liegt der Ort zwischen Villacher Becken und dem Rosental. Das prägende Wahrzeichen ist der 2145 Meter hohe Mittagskogel, der, von der Sonne bestrahlt, wie ein geschliffener Diamant, weithin sichtbar in das Land leuchtet. Zum Gemeindegebiet gehört das südliche Becken des Faaker Sees einschließlich der einzigartigen Insel im See.

Die Ortschaft liegt verkehrsgünstig, 4 Km von der Südautobahnabfahrt  A2, Warmbad Villach, entfernt; 28 Ortschaften prägen das Gemeindegebiet, welches im westlichen Teil  als Leichtindustriegebiet für Klein- und Mittelbetriebe geplant ist und im östlichen Teil dem Tourismus und der Landwirtschaft vorbehalten bleibt. Das Gemeindegebiet umfasst insgesamt 102 Quadratkilometer. Die landschaftlich außergewöhnlich schöne Lage hat in den vergangenen Jahrzehnten bewirkt, dass Finkenstein eine Wohngemeinde wurde. Seit 2001 haben  701 zugezogene Bürger, die Einwohnerzahl auf 8.899 Personen ansteigen lassen.

Freiluftarena Finkenstein - © Gemeinde Finkenstein

Historie

Der Name Finkenstein stammt von der erstmals 1142 genannter Burg(Burgruine Altfinkenstein), der Herren von Finkenstein, ritterliche Gefolgsleute der Herzöge von  Kärnten. Die Gemeindegründung geht auf  das Jahr 1850 zurück; 1979 erhielt die Gemeinde das Recht zur Bezeichnung „Marktgemeinde“ und im Jahr 2000, dem Jahr der Jahrtausendwende, erfolgte die Umbenennung  in „Finkenstein am Faaker See“.

Reich an Kultur

Es fällt schwer alle historisch-kulturellen  Einrichtungen des Ortes aufzuzählen. Finkenstein ist reich an mehreren mittelalterlichen Kirchen. Die erste urkundliche Erwähnung geht, wie schon angeführt, auf das Jahr 1142 zurück und leitet sich von der Burgruine Finkenstein ab, die seit Ende das 18. JH. nicht mehr bewohnt ist. Die derzeitige Eigentümerfamilie Satran  hat mit unglaublicher Zähheit und Inspiration aus der Ruine ein einzigartiges Freilufttheater, die „Burgarena Finkenstein“ gemacht; einen „Musiktempel“ zu dem jährlich Tausende Besucher aus ganz Europa „pilgern“ um sich an außergewöhnlichen Musik- und Sprechtheater – Aufführungen zu erfreuen.

Bauernmarkt Faak: Regionale Schmankerln - © Region Villach Adrian Hipp

Die „Burgarena“ hat rund 1150 Zuschauerplätze und veranstaltet, von Anfang Juli bis Anfang September, mehr als 30 Festspielaufführungen. Beste Kärntner Brauchtums-Kultur ist der jährlich von Mai bis September, jeweils Donnerstag,  in Faak stattfindende „Bauernmarkt“. Dieser Markt bietet den Besuchern ebenso Einblick in die traditionelle Marktkultur (Kommunikation und Unterhaltung), wie auch ausgewählte traditionelle, natürlich- kulinarische Spezialitäten aus der Region.Eine Besonderheit an natürlicher Schönheit ist die Insel mitten im Faaker See. Das hier befindliche „Inselhotel“ ist einzigartig und – für die Versorgung und die Hotelgäste – nur mit Booten zu erreichen. Ein „Kleinod“ in der Gemeinde ist auch der „Aichwaldsee“, ein Badesee am Fuß des Mittagskogels, eine „Ruhe Oase“ mit Trinkwasser Qualität.

Bauernmarkt - © Region Villach Adrian Hipp

Grüne Energie und European Bike Week

Eine Investition mit positiver  Folgewirkung für die Umwelt, hat die Gemeinde geplant und umgesetzt. Auf dem Altstoffsammelzentrum wurde eine Photovoltaik Anlage – Investitionssumme  120.000 Euro(mit Bürgerbeteiligung), installiert, die mit 380 Modulen mit insgesamt 630 Quadratmetern,  rund 40 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt.

„Wer Harley Davidson sagt, denkt – automatisch – an Finkenstein“. Auch heuer wieder findet vom 6. – 11. September die weltweit zweitgrößte Präsentationsveranstaltung dieser „Kultmarke“  in Finkenstein statt. An diesem größten Motorrad Event Österreichs und Europas, der „European Bike- Week“, werden auch heuer wieder  rund 70.000 Biker und mehr als 100.000 Besucher aus aller Welt teilnehmen.

Ein weiteres, mobiles Highlight, findet ebenfalls in Finkenstein statt.  Die „ Kult- Automarke Jeep“ wird, von Freitag 16. September bis Sonntag 18. September, auf der Baumgartner Höhe ihr internationales „Jeep Adventure 2016“ veranstalten. Nicht zu vergessen die zumeist mit internationalen Spitzenathleten besetzten Laufveranstaltungen „Faaker See-Lauf“ und „Faaker See – Triathlon“.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen