Zum Thema:

24.06.2018 - 09:31Wenn sich der Nachbar über den Lärm beschwert23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag23.06.2018 - 19:1077-Jährige auf Friedhof bestohlen23.06.2018 - 15:23Ein Traumkleid für JEDE Braut die sich traut
Aktuell
© fotolia.com Jonathan Stutz

Zwischen Klagenfurt und Udine

Kontrollen im Zug starten

Villach – Ab heute starten in Reisezügen der Strecke Udine - Villach - Klagenfurt Polizeikontrollen. Ziel ist es, illegale Grenzübertritte zu verhindern.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter)

Vier Beamte – zwei aus Österreich und zwei aus Italien – werden die Züge von Udine nach Klagenfurt und zurück nach Migranten ohne Aufenthaltsberechtigung kontrollieren sowie illegale Grenzübertritte zu verhindern versuchen.

40 bis 50 Flüchtlinge werden pro Woche in Kärnten aufgegriffen, fast die Hälfte davon in Zügen. Neben Sprache und äußerem Erscheinungsbild wird auch nach auffälligem Verhalten Ausschau gehalten. Diese Personen werden dann kontrolliert und gegebenenfalls festgenommen.

Kommentare laden