Zum Thema:

22.06.2018 - 20:08ÖVP-Marktkonzept sorgt für Kritik22.06.2018 - 18:47Villach: E-Bike aus Fahrrad­raum gestohlen22.06.2018 - 17:40Infineon Austria: Villacher Produkte weltweit gefragt22.06.2018 - 11:14Das ist neu am 75. Villacher Kirchtag!
Aktuell
Kurzmeldung
Der Arbeiter stürzte von der Leiter und kam mit dem Kopf am Boden auf © fotolia.com | rorf33 (Symbolfoto)

35-jähriger Steirer stürzt während Befestigungsarbeiten von der Leiter

Nach Sturz bewusstlos

Villach – Heute, am 13. September 2016, kam es zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 35-jähriger Mann aus der Steiermark von einer Leiter stürzte und mit schweren Kopfverletzungen ins LKH Villach gebracht wurde.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter)

Am Dienstag, 13. September 2016, war ein 35-jähriger Arbeiter aus Präbach/Steiermark im Congress Center Villach mit dem Aufbau eines Messestandes beschäftigt. Zu diesem Zweck stieg er gegen 14.30 Uhr auf eine Leiter und wollte anschließend ein Stück Stoff in einer Höhe von etwa drei Metern befestigen.

Arbeitskollege leistet Erste Hilfe

Als die Leiter wegrutschte, stürzte der Arbeiter aus circa zwei Meter Höhe auf den Boden und schlug mit dem Kopf auf. Sein Kollege konnte den Unfall beobachten, leistete sofort erste Hilfe und brachte ihn in die stabile Seitenlage, da dieser kurzzeitig ohne Bewusstsein gewesen war.

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Arbeiter mit schweren Kopfverletzungen von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Kommentare laden