Zum Thema:

05.06.2018 - 07:08Mure legt Millstätter Straße lahm31.05.2018 - 08:33Teuchenstraße wurde vermurt27.05.2018 - 12:21Wohnhaus von Mure verwüstet11.05.2018 - 10:47Über­schwemmungen nach Unwetter
Leute
© Foto: Bundesheer

Neue Regenfälle erwartet

„Black Hawk“-Einsatz in Afritz

Afritz – Nach dem Murenabgang in Afritz liegen immer noch zahlreiche verkeilte Bäume oberhalb von Afritz und warten auf ihren Abtransport. Das soll heute im Laufe des Tages ein "Black Hawk"-Hubschrauber des Bundesheeres übernehmen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (68 Wörter)

Etwa 80 Bäume befinden sich im Tronitzerbachgraben oberhalb von Afritz. Soldaten des Bundesheeres bereiten die Baumstämme für den Abtransport mit einem „Black Hawk“-Hubschrauber vor. Bereits am Donnerstagabend könnte es zu erneuten Regenfällen kommen, bis dahin soll das Bachbett geräumt sein.

Noch immer sind zahlreiche Soldaten und freiwillige Helfer im Einsatz. Viele Spendenaktionen der Bevölkerung zeigen die hohe Anteilnahme am Afritzer Schicksal.

Schlagwörter:
Kommentare laden