Zum Thema:

01.12.2016 - 16:01Wertgegenstände im Kfz01.12.2016 - 12:46Innenstadt von Einbruchsserie erschüttert01.12.2016 - 07:53Täter wurden fündig!01.12.2016 - 07:21Das war wohl nichts!
Aktuell
Symbolfoto
Symbolfoto © LPD Wien, B. Elbe / KK

8.000 Euro Schaden

Einbruchsdiebstahl in Veldener Kantine geklärt

Velden – Nach der Festnahme einer Tätergruppe aus Slowenien (s.u.) am 09.08. in St. Kanzian, Bezirk Völkermarkt, wurde nun ein weiterer Einbruchsdiebstahl in die Kantine eines Vereinsgebäudes Velden, Bezirk Villach, mit einem Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro geklärt. Dabei konnten am Tatort in Velden gesicherte Spuren einem 29-jährigen Mitglied dieser Gruppe zugeordnet werden. Der Täter wurde mit seinen Komplizen bereits im August in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Ursprüngliche

Aufgrund einer telefonischen Anzeigenerstattung zu einem Einbruch im Bereich des Klopeiner Sees in den Morgenstunden des 09.08.2016 konnten im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen 3 slowenische Staatsbürger im Alter von 29 Jahren, 27 Jahren und 44 Jahren sowie eine slowenische Staatsbürgerin im Alter von 20 Jahren in der Nähe des Einbruchsobjektes festgenommen werden. Im Zuge der folgenden Ermittlungen und Einvernahmen legten die Täter zu insgesamt 12 Einbrüchen, welche sie im Bezirk Völkermarkt im Zeitraum vom 10.03.2016 bis zum 09.08.2016 begangen hatten, Geständnisse ab. Der dabei entstandene Gesamtschaden wird mit mehr als 20.000 Euro beziffert. Die Täter wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen