Zum Thema:

25.11.2016 - 18:36Christbaum im Rathausfoyer22.11.2016 - 15:15Ziehen, strecken, beugen22.11.2016 - 13:09„Budget 2017 ist nachhaltig und sozial“22.11.2016 - 10:16Der neue VSV-Kalender ist da
Sport
Beim Lokalaugenschein vor Ort: Bürgermeister Günther Albel mit dem Präsident des SC Landskron, Harald Sobe, und Nachwuchskickern.
Beim Lokalaugenschein vor Ort: Bürgermeister Günther Albel mit dem Präsident des SC Landskron, Harald Sobe, und Nachwuchskickern. © Augstein

1. Oktober große Eröffnungsfeier

Alles bereit zum Ankick

Landskron – Die Errichtung des neuen, zukunftsweisenden Sportzentrums in Landskron, eine wichtige Investition in die Zukunft unserer Jugend, steht kurz vor der Fertigstellung. Bürgermeister Günther Albel lädt alle Villacherinnen und Villacher ein, sich bei der feierlichen Eröffnung am Samstag, 1. Oktober, selbst ein Bild zu machen.

„Seit dem Spatenstich im vergangenen März haben wir hier drei Fußballfelder, drei Tennisplätze und ein modernes Klubhaus mit Zuschauertribüne errichtet“, erklärt Bürgermeister Günther Albel, der sich Ende August gemeinsam mit dem Präsidenten des SC Landskron, Harald Sobe, vom Fortschritt des Zentrums überzeugte. „Damit erfüllen wir einen lange gehegten Wunsch der Bevölkerung und bieten zahlreichen Sportvereinen eine neue Heimat.“

Nachhaltig gebaut

Technisch ist die neue Anlage auf dem neuesten Stand, wobei hier die Schwerpunkte ganz klar auf Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit liegen. Ein eigener Tiefbrunnen sichert die Bewässerung, Solarstrom und eine Luft-Wasser-Wärme-Pumpe entsprechen ganz dem Zeitgeist und schonen die Umwelt. Passend zur Dachkonstruktion wurde zudem eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung eingeplant und die technischen Anlagen dafür bereits vorbereitet. In der Planung wurden auch extreme Naturereignisse wie das Hagelunwetter des letzten Jahres berücksichtigt, die Tribüne verfügt über eine besonders hohe statische Sicherheit und widersteht Windgeschwindigkeiten über 100 Stundenkilometer.

Das gesamte Gebäude wurde behindertengerecht und barrierefrei konzipiert, die Umsetzung der Vorgaben von einem externen Planungsbüro überwacht. Auch an die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel wurde gedacht. Eine intelligente Bauweise und geschickte Ausrichtung der Anlage hält die Lärmentwicklung äußerst gering.

Anbindung an Öffis

Auf dem bisherigen Sportplatz in der Emailstraße denkt man über die Errichtung einer großen Wohnanlage nach. Am Raunaweg wird auch eine neue Stadtbahnhaltestelle entstehen, die den gesamten Stadtteil umweltfreundlich und noch besser mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erschließen soll.

Daten und Fakten

• Die Zusehertribüne fasst 500 Personen.
• Errichtet wurden ein Fußball-Hauptspielfeld, zwei Trainingsfelder, davon ein Kunstrasenplatz, sowie drei Tennisplätze. Die Trainingsplätze sind beleuchtet.
• Im Untergeschoss befinden sich insgesamt acht Umkleidekabinen für Damen und Herren sowie Sanitäranlagen.
• Kosten für den Bau: Rund 4,5 Millionen Euro, die meisten Aufträge erhielten heimische Unternehmen.

Feiern Sie mit uns die Fertigstellung des neuen Sportzentrums Landskron am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, Eintritt frei

Programm

• Show-Acts: „kersche Freestyle“ und die „Carinthian Dance Crew“.
• Das Meisterschaftsspiel SC Landskron 1b gegen SV Treffen und Nachwuchsspiele des SC Landskron sorgen für Spannung und Unterhaltung, die jungen Kicker geben eine Talentprobe ab.
• 14 Uhr: Offizielle Eröffnung der neuen Sportanlage mit Bürgermeister Günther Albel.
• Attraktives Rahmenprogramm für Kinder: Schmink- und Kreativecke, Mitmachspiele, Hüpfburg, Torschusswand, …
• Musik: „Die Söhne Villachs“.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen