Zum Thema:

07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal07.12.2016 - 12:24Baumann: „Was außer der Kaffeemaschine funktioniert?“07.12.2016 - 10:59Ampelanlagen auf der Westtangente modernisiert
Leute
Moderne Begegnungszone, urbaner Treffpunkt, Verkehrsknotenpunkt, Veranstaltungsplattform, Spielplatz und vieles mehr: Der neue Hans-Gasser-Platz bringt noch mehr Qualität in unsere Altstadt.
Moderne Begegnungszone, urbaner Treffpunkt, Verkehrsknotenpunkt, Veranstaltungsplattform, Spielplatz und vieles mehr: Der neue Hans-Gasser-Platz bringt noch mehr Qualität in unsere Altstadt. © Martin Gfrerer, Trecolore Architects

Frische Impulse für unsere Altstadt.

Ein Platz, der vieles kann

Villach – Der neue Hans-Gasser-Platz ist fertiggestellt und es zeigt sich, welche Fülle an Möglichkeiten und Facetten modernen Altstadt(er)lebens er bereits jetzt bietet. Markt, Handel, Gastronomie, Begegnungszone, Spielplatz, Veranstaltungsplattform und noch vieles mehr.

„Mit dieser Neugestaltung haben wir einen modernen, urbanen Platz für die Zukunft geschaffen“, zeigt sich Bürgermeister Günther Albel stolz auf das Ergebnis. Die Gesamtfläche des neu gestalteten Platzes beträgt nun 4200 Quadratmeter, durch die Zurücksetzung des neuen Gebäudes konnten 330 Quadratmeter öffentliche Fläche für die Bevölkerung zurückgewonnen werden. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 2,4 Millionen Euro.

Platanen spenden Schatten

Einzig die Bäume fehlen noch, neun Platanen werden aber im Oktober eingesetzt. „Damit erfüllen wir einen großen Wunsch der Bevölkerung, der Oktober ist laut unseren Experten die beste Zeit für die Anpflanzung“, so der Bürgermeister.

So geht es weiter

Im kommenden Jahr erfolgt im Sommer die finale Umgestaltung des westlichen Teiles. Von Juni bis September wird der Hans-Gasser-Platz weiter optisch verschönert. Mit der Bauzeit während der Sommerferien kommt die Stadt einem Wunsch der Busbetriebe nach, die so die Fahrpläne besser anpassen können. Zunächst werden die in die Jahre gekommenen Buswartebereiche erneuert und wetterfest gestaltet, sowie eine E-Bike-Ladestation errichtet. Die Infrastruktur und Möblierung des Platzes wird ebenfalls erneuert, ein Blindenleitsystem garantiert Barrierefreiheit. Insbesondere Fahrzeuglenker werden gebeten, darauf zu achten, das Leitsystem nicht mit ihrem Fahrzeug zu verstellen.

Begegnungszone

Dem neuen Hans-Gasser-Platz liegt übrigens ein neues Verkehrskonzept zugrunde, das auch für die Bahnhofstraße gilt. Alle Verkehrsteilnehmer sind hier grundsätzlich gleichgestellt, Kernelemente sind gegenseitige Rücksichtnahme und Eigenverantwortung.

Die Eröffnung am 26. August im Zeitraffer

Die neuen Regeln

Fußgängerinnen und Fußgänger dürfen die Fahrbahn zwar benutzen, allerdings den Verkehr keinesfalls mutwillig behindern. Die maximal erlaubte Geschwindigkeit beträgt für alle Fahrzeuge 20 Stundenkilometer auf den definierten Fahrbereichen. Auf dem gesamten Platz gilt ein Parkverbot, Ladetätigkeiten sind aber gestattet, ebenso ein zehnminütiges Halten.

Neue Büros für Stadtverwaltung

Auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Magistrates Villach ergeben sich durch die Fertigstellung des neuen Wohn- und Geschäftsgebäudes am Hans-Gasser-Platz einige Änderungen. So sind die Abteilungen Kindergärten und Horte sowie die Jugendwohlfahrt bereits zur Gänze in das neue Gebäude übersiedelt. Die neuen Büros, insbesondere der Jugendwohlfahrt, bieten mehr Platz für persönliche, diskrete Gespräche. Erreichbar sind beide Abteilungen unter der Anschrift Hans-Gasser-Platz 9 oder per Telefon unter: 04242 / 205-3200 (Kindergärten und Horte) oder -3800 (Jugendwohlfahrt).

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen