Zum Thema:

24.06.2018 - 18:01Kleine Spende für den großen Hunger24.06.2018 - 17:00Mountain­bikes und Sommer­reifen gestohlen24.06.2018 - 09:31Wenn sich der Nachbar über den Lärm beschwert23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag
Leute
Marcus Frohnwieser (Mitte) © 5min.at

Eröffnung 1998

„SOHO“ bekommt neuen Inhaber

Villach – Nachdem die angekündigte Schließung des SOHO gestern hohe Wellen schlug, dürfen sich die Freunde des Villacher Nachtlebens nun doch auf den Verbleib der Bar freuen - wenn auch unter neuer Führung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Der derzeitige Inhaber, Marcus Frohnwieser, verkündete gestern auf Facebook: „Nach 18 Jahren verabschiede ich mich von der Bar SOHO. Es war mir eine Ehre den Betrieb in die ‚Volljährigkeit‘ zu führen. (…) Aus tiefsten Herzen würde ich mich gerne bei allen unseren Wegbegleitern bedanken.“

Das Ende des SOHO schien damit besiegelt. Freunde des Villacher Stadtlebens dürfen sich jedoch freuen – das SOHO ist tot, es lebe das SOHO quasi. Warum? Marcus Frohnwieser gibt die Bar zwar ab, jedoch wird sie bereits eine Woche später mit leichten Veränderungen und unter neuer Führung aber dem selben Namen wieder wie gewohnt die Türen für euch öffnen.

Schlagwörter:
Kommentare laden