Zum Thema:

05.12.2016 - 11:5633 Jacken aus Sportgeschäft gestohlen05.12.2016 - 10:04Unschlagbar: Anna Gasser im Big Air spitze!05.12.2016 - 08:04Villachs Top-Events04.12.2016 - 22:31Der VSV gewinnt gegen Graz
Leute
Gaben heute den Startschuss für die Freiwilligenbörse in Villach: Von links Liselotte Suette (SOMA-Markt), Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Astrid Meier-Hultsch.
Gaben heute den Startschuss für die Freiwilligenbörse in Villach: Von links Liselotte Suette (SOMA-Markt), Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Astrid Meier-Hultsch. © Stadt Villach / Augstein

Nachfrage ist riesengroß!

Eröffnung: Freiwilligenbörse „villach.will helfen“

Villach – Eine Initiative der Stadt Villach und des SOMA-Marktes bringt Angebot und Nachfrage zusammen: Heute, Montag, wurde die Freiwilligenbörse in den Räumlichkeiten des Villacher SOMA-Marktes (Klagenfurter Straße 6) feierlich von Villachs Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Liselotte Suette, die Vorsitzende von „villach.will helfen“ (Erste Kärntner Freiwilligenbörse), eröffnet. Der SOMA-Markt ist ab sofort zentrale Anlaufstelle für Vermittlungen von ehrenamtlichen Tätigkeiten.

„Große Bereitschaft an ehrenamtlicher Tätigkeit!“

„Ziel des Vereins ist es, Menschen, die an ehrenamtlichen Tätigkeiten Interesse zeigen, zu gewinnen. Wir haben zwar erst begonnen, doch die ersten freiwilligen Helfer in Villach scharren bereits in den Startlöchern. Die Aktion läuft toll an. Man merkt: Die Bereitschaft, freiwillige Arbeit und ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen, ist riesengroß“, freut sich Sandriesser.  „Dazu gehören allgemeine Hilfeleistungen und die Förderung des sozialen, generationsübergreifenden Miteinanders genauso wie Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler, die sich Nachhilfe ansonsten nicht leisten könnten  bis hin  zu Deutsch-Kurse als wichtigen Beitrag zur Integration“, unterstreicht Suette, die mit Unterstützung der Stadt dieses Sozial-Projekt ins Leben gerufen hat.

Anmeldung

Mithelfen? Die Anmeldung ist unkompliziert: Einfach das Kontaktformular ausfüllen, Kontaktdaten angeben und  beschreiben, welche ehrenamtlichen Leistungen man anbieten und wie viel Zeit man dafür aufwenden will und kann. Suette: „Für ihre Tätigkeit erhalten die Freiwilligen übrigens eine besondere Aufmerksamkeit – und zwar in Form einer Unfallversicherung. Und: Auch wenn Sie selbst stundenweise Hilfe benötigen, sind Sie hier richtig. Die Freiwilligenbörse behandelt Ihre Anfrage natürlich streng vertraulich!“

Infos

Telefon 0676 / 842414-111, www.willhelfen-klagenfurt.at
Bürozeiten: Mittwoch und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Klagenfurter Straße 6 (Sozialmarkt), 9500 Villach.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen