Zum Thema:

23.06.2017 - 17:40Villach bleibt frei von Glyphosat23.06.2017 - 16:302017 ist das Jahr der Blitze23.06.2017 - 11:42Spitzenleistung mit Sahnehäubchen23.06.2017 - 10:38Im feinen Zwirn über den Asphalt
Aktuell
Kurzmeldung
Die Polizei ermittelt bereits © KK

Messer steckt im Körper des Opfers

Mordopfer in Villach gefunden?

Villach – Es wird untersucht, ob es sich um eine Straftat oder einen Unfall handelt.

Wie die Polizei bestätigte, wurde heute Mittag ein 54-jähriger Österreicher tot, mit einem Messer in seinem Körper steckend, in seinem Wohnhaus am Villacher Stadtrand (Kleinsattel) aufgefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt bereits. Ob es sich um einen Mord oder einen Unfall handelt ist bisher noch unklar. Eine Gerichtsmedizinische Untersuchung wurde angeordnet.

+++UPDATE+++ Die Ermittlungen des LKA in Klagenfurt laufen. Derzeit erfolgt die Obduktion des Opfers.

+++UPDATE 2+++ Nach letzten Informationen schließt die Polizei derzeit, Aufgrund der Analyse der Spurenlage, ein Tötungsdelikt aus. Ein Ergebnis der Obduktion wird heute Abend erwartet.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen