Zum Thema:

03.12.2016 - 19:01Verkehrsunfall in Treffen03.12.2016 - 12:33Rettung nach Reitunfall27.11.2016 - 15:45Pensionistin von PKW erfasst27.11.2016 - 08:29Schwerer Unfall mit Frontalzusammenstoß
Aktuell
Flugrettung Hubschrauber Heli Rettung Helikopter
© Philipp Schwegler - Photography

3 Personen verletzt

Schwerer Verkehrsunfall auf der A10

Paternion – Auf der A10 in Fahrtrichtung Salzburg kam es gegen 11.30 Uhr - aus bis jetzt noch ungeklärter Ursache - zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort werden die Patienten ins LKH Villach transportiert. Im Einsatz stehen ein Notarzthubschrauber, drei Rettungstransportwagen sowie die Exekutive und Feuerwehr. Die Strecke bei Villach-West und Feistritz im Bereich Kroislerwandtunnel  wird nach ersten Informationen noch bis 15 Uhr gesperrt bleiben – Ausweichmöglichkeiten über die B94 oder B100.

Vor der Unfallstelle staut sich der Verkehr bereits auf eine Länge von 10 Kilometern.

Update 13.25 Uhr: Ein Fahrstreifen ist frei.

+++ UPDATE +++ Unfall mit tödlichem Ausgang +++

Der Unfall forderte ein Menschenleben. Ein Pkw war aus bisher noch ungeklärter Ursache mit so großer Wucht auf einen Lkw aufgefahren, dass der Wagen sich unter das Schwerfahrzeug schob. Ein Insasse kam dabei ums Leben, zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Die A 10 war daher mehr als zwei Stunden total gesperrt, die ASFINAG richtete eine Ableitung bei Villach-West bzw. Villach Ossiachersee ein, der Verkehr wurde bei Spittal-Ost wieder auf die A 10 aufgeleitet.

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen