Zum Thema:

26.05.2018 - 12:46Digitalisierungs­kongress 201817.05.2018 - 17:50Kärntens Touris­mus zieht Bi­lanz03.05.2018 - 17:11Villacher Tou­rismus­tag im Zeichen der Digitali­sierung27.04.2018 - 07:55Digitalisierungs­beratung für Unternehmen
Politik
Im Holiday Inn lauschten über 140 interessierte Villacher dem "Gespräch mit der Sozialdemokratie" © SPÖ Villach

Über 140 Interessierte folgten der Einladung der SPÖ Villach

Gespräch mit der Sozialdemokratie

Villach – Gaby Schaunig präsentierte die Heta-Lösung und referierte anschließend zu Industrie 4.0 aus der Sicht Kärntens.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter)

Thema Industrie 4.0

Über 140 Interessierte folgten Dienstag Abend der Einladung der SPÖ Villach, des BSA und des Renner Instituts ins Holiday Inn und lauschten beim „Gespräch mit der Sozialdemokratie“ den Referentinnen zum Thema Industrie 4.0. Neben Dr. Gaby Schaunig wurde auch die Hauptvortragende Mag. Dr. Monika Kircher vom Publikum herzlich willkommen geheißen.

Breite Auswahl an Themen

Gaby Schaunig präsentierte die Heta-Lösung und referierte anschließend zu Industrie 4.0 aus der Sicht Kärntens. Hauptreferentin Mag. Dr. Monika Kircher brachte Themen wie „Investitionen in Datennetze“, „Neuausrichtung der Bildungspolitik“ oder „Anpassung der Gesetzgebung an die neuen Realitäten“
auf’s Tapet.

Wissensdurstige Villacher

Das Publikum hing an den Lippen der Vortragenden. Die abschließende Fragenrunde und das „ausverkaufte“ Haus lies den Wissensdurst der Villacher zum Thema erahnen. Das ist sicher nicht die letzte Veranstaltung zum Thema „Industrie 4.0“ oder wie es Frau Kircher besser sagte „Digitalisierung“ gewesen.

Kommentare laden