Zum Thema:

21.11.2017 - 22:13Übergriff auf eine Klagenfurterin15.11.2017 - 23:56Schwerer Auffahrunfall in der Maria-Gailer-Straße11.11.2017 - 09:00Messerstecherei am Heiligengeist-Platz11.11.2017 - 08:54Schlägerei in Innenstadtlokal
Aktuell
Kurzmeldung
18 Siloballen fielen dem Bär zum Opfer © Pixabay / Symbolfoto

Schadenshöhe unbekannt:

Bär beschädigt Siloballen

St. Stefan/Gail – Am 16. Oktober bemerkte ein 33-jähriger Angestellter aus St. Stefan/Gail, dass 18 auf einem Acker in Emmersdorf gelagerte Siloballen beschädigt waren. Erhebungen durch Beamte der Polizei Arnoldstein unter Beziehung eines Jägers ergaben auf Grund der Spurenlage, dass die Beschädigungen durch einen Bären verursacht worden sein mussten. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen