Zum Thema:

05.12.2016 - 21:51Mutter von eigenem Sohn verletzt05.12.2016 - 21:13Schwerer Verkehrsunfall28.11.2016 - 19:20LKW mutwillig beschädigt28.11.2016 - 17:27Wie sichere ich mein Eigentum?
Aktuell
vermisst_knickernocker
Die Suche nach Dietmar Zwischenberger ist bereits österreichweit auf Hochtouren © Montage

In großer Sorge:

Die Suche nach dem Nocki-Star

Villach – Das ehemalige Nockalm-Mitglied Dietmar Zwischenberger ist seit Mittwoch Nacht abgängig und wird vermisst. Der Schlagzeuger verließ sein Haus in Villach und tauchte seitdem nicht mehr auf. Die Ermittlungen der KRIPO laufen auf Hochtouren.

Der Facebook-Aufruf seiner Frau Andrea wurde in sozialen Medien bereits tausende Male geteilt. Österreichweit berichten alle Medien über das Verschwinden des 54-Jährigen, der von seinen Bandkollegen liebevoll „Zwicki“ genannt wurde. Auch die Musikerkollegen seiner jetzigen Gruppe „KnickerNocker“ wendeten sich an die Öffentlichkeit: „Wir beten zum lieben Gott, dass Dietmar wieder gesund zu seiner Familie nach Hause kommt!“ Zwischenberger war von 1984 bis 2015 Mitglied der Kärntner Erfolgsband „Nockalm Quintett“. Anfang des Jahres gründete er die Band „KnickerNocker“.

Ermittlungen durch die KRIPO

Aus Polizeikreisen dringt wenig bis gar nichts zum Verschwinden von Zwischenberger durch. Offiziell lautet die Stellungnahme der KRIPO: „Wir ermitteln in dem Fall Zwischenberger. Nähere Details dazu können wir nicht nennen“. Bislang gebe es noch keine konkreten Hinweise, wo sich Zwischenberger aufhält. Auch das Motiv seines Verschwindens ist im Moment noch unklar.

Zu Fuß und ohne Handy?

Aktuell werden die Angehörigen sowie der Freundeskreis von Zwischenberger befragt und nach möglichen Anhaltspunkten gesucht. Gattin Andrea dürfte auch die Vermisstenanzeige bei den Behörden erstattet haben. Fest steht, Zwischenberger verließ sein Haus in Villach und ward daraufhin spurlos verschwunden. Spekuliert wird, der Musiker sei zu Fuß unterwegs gewesen – also ohne PKW. Auch eine Handyortung scheint laut Insiderkreisen aussichtlos, er dürfte kein Mobiltelefon bei sich getragen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise unter: 059133/22 96.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen